28.11.2016, 07:08 Uhr

Wohnungsbrand in Großpetersdorf

Großpetersdorf - Am 24.11. wurde die Feuerwehr Großpetersdorf durch aufmerksame Nachbarn zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Die Feuerwehr Großpetersdorf rückte mit KDOF, RLFA und LFB zum und 16 Mann zum Brandeinsatz aus. Dicke Rauchwolken drangen beim Eintreffen bereits aus dem Schlafzimmerfenster. Nach der Lageerkundung des Vorauskommandos wurde der Einsatzbefehl dem RLFA zur Personenrettung und zur Brandbekämpfung gegeben. Das LFB stellte den ATS – Reservetrupp und stellte die Zubringleitung, die durch das schnelle Eingreifen des 1. Angriffes nicht mehr benötigt wurde, da dieser mit nur wenig Löschmittel den Brand schnell löschte.. Auf Grund der starken Rauchentwicklung musste mittels schweren Atemschutz zum Brandherd vorgedrungen werden. Binnen weniger Minuten wurde der Brand gelöscht. Anschließend wurde die Wohnung mittels Druckbelüfter belüftet. Nach einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.