03.08.2015, 01:04 Uhr

Hans-Peter Obwaller pulverisierte die Radmarathon-Bestzeit

Hans-Peter Obwaller siegte beim Friedens Radmarathon in Schlaining im Zielsprint knapp vor Stefan Pöll.

STADTSCHLAINING (ps). Dem gesamten Team um Werner & Karl Glösl gebührt ein großes Lob für die vorbildliche Organisation und Ausrichtung des 22. Friedens Radmarathons. Top-Radrennfahrer und Staatsmeister wie Hans Peter Obwaller, Stefan Pöll, die Gebrüder Imrek oder Mario Trummer, Valentin Haselbacher und Ironman Uwe Fritz aus Neumarkt/T. waren neben 400 Hobby-RadsportlerInnen beim diesjährigen Rad-Event am Start und sorgten erneut für Topleistungen auf der Familienstrecke (60 km), sowie der Light-Strecke (119 km) und der Classic-Strecke (145 km), die heuer auch über Szombathely führten.

Sieg im Zielsprint

Staatsmeister Hans-Peter Obwaller verbesserte den Streckenrekord auf der Classic-Strecke um 10 Minuten und siegte im Zielsprint vor Stefan Pöll nach 3:54:35. Dritter wurde Karl Heinz Gollinger. Die Light-Strecke gewann Wolfgang Hölzl vor Jörg Schobesberger und Bence Kurilla. Hier war in der AK 4 Karl Glösl der Beste. Bei den Damen waren Anna Hofmann, Ulli Eichberger und Dina Engelhardt die Schnellsten.
Auf der "Family-Strecke" kam es erneut zum Duell Mario Trummer gegen Christopher Imrek. Diesmal war Trummer der Glücklichere. Hier wurde Gerfried Eder Dritter. Bei den Damen siegte Brigitte Mitteregger vor Isabella Posch und Martina Allmer. Die Teilnehmer waren begeistert und versprachen auch im nächsten Jahr wieder zu kommen.
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.