18.10.2014, 23:53 Uhr

Spitzenspiel endete 0:0

Im Spitzenspiel der Runde 12 zwischen Horitschon und Oberwart kam es zu dem Duell 1. gegen 2.
Rund 450 Zuschauer sahen ein sehr offenes Spiel beider Mannschaften. Dieses Mal gab es weniger Fehler des Schiedsrichtergespannes. Aber oft viele Ballverluste beider Mannschaften. Es muss nicht heißen das es ein Spiel der sehr viel vergebenenen Chancen war oder das der sehr wenig vergebenenen Chancen, denn auf jeder Seite waren Chancen da, welche aber nicht zu viele und nicht zu wenig Chancen waren, da jede Hintermannschaft aufpasste. Die beste Chance auf das Tor hatte Horitschon in der 2. Hälfte.

Chancenauswertung

An diesem Samstagnachmittag fehlte es beiden Mannschaften letztendlich an der Chancenauswertung, den die Chancen die die jeweilige Hintermannschaft zugelassen haben hat man nicht verwertet. Sonst war die Leistung der Hintermannschaften nahezu perfekt. Auch wenn man die eine oder andere Chance zugelassen hat, es gab immer einen Torhüter der den Ball sicher hatte.

Alle dachten, oder anders gesagt, die meisten dachten, die Mannschaft die ein Tor schießt wird auch gewinnen, aber wie Jeder/Jede gesehen hat ging das Spiel letztendlich verdient 0:0 aus.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.