Neujahrskonzert 2018 mit dem Tiroler Kammerorchester InnStrumenti

Das Tiroler Kammerorchester InnStrumenti
  • Das Tiroler Kammerorchester InnStrumenti
  • Foto: InnStrumenti
  • hochgeladen von Theresa Staller
Wann: 07.01.2018 11:00:00 Wo: Stadtsaal, Südtiroler Platz, 9900 Lienz auf Karte anzeigen

Eine Matinee, also eine Vormittags-Vorstellung, ist das Neujahrskonzert 2018, mit dem die Stadtkultur Lienz, am 7. Jänner 2018 das neue (Kultur-) Jahr begrüßt.
Gestaltet wird es diesmal vom Tiroler Kammerorchester InnStrumenti unter der Leitung von Gerhard Sammer.
Man darf sich auf ein sehr kurzweiliges musikalisches Programm in einer ausgewogenen Balance von Musik, Wort und Humor freuen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Jahresregenten: Komponisten, Literaten, usw. gerichtet, das Jahr 2018 hat viel zu bieten! Die Musik von Heuberger, Mozart, Khachaturian, Bernstein, Schiffer, Millöcker, Ziehrer, Loewe, Anderson und natürlich Johann Strauß garantiert ein farbiges Neujahrskonzert unter der Leitung von Gerhard Sammer. Das raffiniert konzipierte Konzertprogramm enthält also neben klassischen „Neujahrskonzert-Hits“ auch Überraschendes und Humorvolles sowie Werke von Komponisten mit einem besonderen Jubiläum im Jahr 2018.
Als Gesangssolist wird der junge Tiroler Bariton Wolfgang Schwaiger zu hören sein. Die professionelle und lebendige Moderation liegt in den Händen von Stefan Abermann, der Lienzer Wurzeln hat.
Beginn ist um 11 Uhr im Stadtsaal Lienz. In der Pause lädt die Stadt Lienz traditionsgemäß zu einem Glas Sekt ein. Karten für das Neujahrskonzert sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg erhältlich, Info und Reservierung unter Tel. 04852/600-519 und auf www. stadtkultur.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen