Hoher Frauentag 2019
Ein Festakt für das Ehrenamt

LH Günther Platter bedankte sich bei den Geehrten und Ausgezeichneten für ihr Engagement im Dienste des guten Miteinanders in unserer Gesellschaft.
6Bilder
  • LH Günther Platter bedankte sich bei den Geehrten und Ausgezeichneten für ihr Engagement im Dienste des guten Miteinanders in unserer Gesellschaft.
  • Foto: Die Fotografen
  • hochgeladen von Hans Ebner

Sich für das Gemeinwohl einsetzen, das Wir vor das Ich stellen, füreinander da sein – das ist eine Lebenseinstellung, die unzählige Menschen in Tirol und Südtirol auszeichnet.

TIROL. Aus diesem Grund wurden am Hohen Frauentag, Frauen und Männer aus Nord-, Ost- und Südtirol für ihr Engagement von den Landeshauptleuten Günther Platter und Arno Kompatscher in der Innsbrucker Hofburg mit Verdienstkreuzen, Verdienstmedaillen und Lebensrettungsmedaillen geehrt.

"Ob in Kultur- und Sportvereinen, im Gesundheitswesen oder im Sozialbereich – in nahezu allen Lebensbereichen treffen wir tagtäglich auf Menschen, die ihre Zeit mit ihren Mitmenschen teilen, helfen, unterstützen, anpacken – sei es im Großen wie im Kleinen. Dieser Einsatz ist unbezahlbar und soll entsprechend gewürdigt werden. Denn der soziale Zusammenhalt in unserem Land, die Rücksichtnahme aufeinander und das gemeinsame Arbeiten an einer beständigen Verbesserung der Lebensqualität gehen ganz wesentlich auf den Einsatz der heute Ausgezeichneten zurück. Ohne Menschen wie sie wäre unser Land um vieles ärmer. Daher ist es uns – den Mitgliedern der Tiroler und Südtiroler Landesregierungen sowie dem Tiroler Landtag – ein großes Anliegen, jeder und jedem Einzelnen von ihnen unseren Respekt, unseren Dank und unsere Anerkennung auszusprechen“, betonte LH Günther Platter in seiner Festansprache.

Die Osttiroler Geehrten

Auch aus Osttirol kommen einige Ausgezeichnete. Mit ihrer Arbeit in verschiedenen Vereinen und Institutionen qualifizierten sich Maria Huber aus Sillian und Nikolaus Riepler aus Matrei für das Verdienstkreuz des Landes Tirol. Weiters wurden Andreas Berger aus Virgen, Franz Gruber aus Lienz, Hubert Kobler aus St. Veit, Raimund Köll aus Matrei, Annemarie Lusser aus Kartitsch, Elisabeth Peheim aus Lienz, Martina Riedmüller aus Obertilliach, Georg Rieder aus Leisach, Martina Schönegger aus Sillian, Anton Senfter aus Sillian, Peter Tembler aus Kals, Wilhelm Unterwurzacher aus Prägraten und Alois Lorenz Wendlinger aus Lienz die Verdienstmedaille verliehen.

Die Erbhöfe

Auch die Zahl der Erbhöfe in Osttirol ist um fünf Stück angewachsen. Die Höfe von Andreas Grimm aus Hopfgarten, Leo Mair aus Assling, Daniel Oberwalder aus St. Veit, Thomas Ortner aus Außervillgraten und Johann Told aus Sillian dürfen ab sofort die Bezeichnung "Erbhof" führen.

Autor:

Hans Ebner aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.