Jahreshauptversammlung
MK Gaimberg ließ das Musikjahr Revue passieren

Der Ausschuss der MK Gaimberg v.l.: Josef Tiefnig (Stabführer), Eva Weiler (Schriftführerin), Annika Unterlercher (Jugendreferentin), Philipp Webhofer (Instrumentenwart), Patrick Kollnig (Kassier), Andreas Tiefnig (Obmann Stv.), Bernhard Tscharnig (Kassier Stv.), Franz Webhofer (Obmann), Roland Tiefnig (Notenwart), Thomas Frank (Kapellmeister), Christian Tiefnig (Ehrenkapellmeister und Kapellmeister Stv.), Thomas Mandler (Notenwart Stv.) und Bgm. Bernhard Webhofer.
  • Der Ausschuss der MK Gaimberg v.l.: Josef Tiefnig (Stabführer), Eva Weiler (Schriftführerin), Annika Unterlercher (Jugendreferentin), Philipp Webhofer (Instrumentenwart), Patrick Kollnig (Kassier), Andreas Tiefnig (Obmann Stv.), Bernhard Tscharnig (Kassier Stv.), Franz Webhofer (Obmann), Roland Tiefnig (Notenwart), Thomas Frank (Kapellmeister), Christian Tiefnig (Ehrenkapellmeister und Kapellmeister Stv.), Thomas Mandler (Notenwart Stv.) und Bgm. Bernhard Webhofer.
  • Foto: Foto: MK Gaimberg
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Der Verein konnte auf ein ereignisreiches Jahr 2019 zurückblicken und sich gleichzeitig auf das Jubiläumsjahr 2020 - 60 Jahre Wiedergründung - einstimmen.

GAIMBERG. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Gaimberg fand am 17. Jänner im Mesner Brennstadel mit großer Beteiligung der Mitglieder und der Teilnahme zahlreicher Ehrengäste statt. Im Zuge der Versammlung wurde unter der Wahlleitung von Bürgermeister Bernhard Webhofer die Neuwahl des Vereinsvorstandes vorgenommen. Alle Vorstandsmitglieder der vergangenen Periode wurden einstimmig wiedergewählt. Schriftführerin Eva Weiler berichtete von 22 Ausrückungen des gesamten Klangkörpers und beachtenswerten 63 Auftritten von verschiedenen Ensembles der MK Gaimberg im vergangenen Jahr. Kapellmeister Thomas Frank erklärte seine musikalischen Ansprüche und Vorhaben. Er hob hervor, dass im heurigen Vereinsjahr das 60-jährige Jubiläum der Wiedergründung gefeiert werden kann. Die Teilnahme am Konzertwertungsspiel des Musikbezirkes Lienzer Talboden im Mai sieht er als Chance zur musikalischen Standortbestimmung und Weiterentwicklung. Bezirksobmann Stefan Klocker bedankte sich für das verlässliche Mitwirken der MK Gaimberg auf Bezirksebene.

63 aktive MusikantInnen

Mit den drei Neuzugängen zählt die Musikkapelle nunmehr 63 aktive MusikantInnen und 5 Marketenderinnen. Zudem befinden sich noch 12 JungmusikerInnen in Ausbildung. Obmann Franz Webhofer, der seit 16 Jahren dem Verein vorsteht, startet mit seinem Team in die 9. Vorstandsperiode. Er hob hervor, dass die Arbeit für den Verein besonders aufgrund des ausgezeichneten Miteinanders viel Freude bereitet und dass die gute Zusammenarbeit der Gaimberger Vereine sowie die stets wohlwollende Unterstützung der Gemeinde die erfolgreiche Vereinsentwicklung begünstigen.

Weitere Lokalnachrichten aus Osttirol

Autor:

Claudia Scheiber aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.