16.11.2016, 14:37 Uhr

Facharbeiterbrief für drei Osttiroler Imker

Margit Wolsegger (Imkerei Vogelsang Matrei), Sebastian Bauernfeind (BIO Imkerei Glocknerbiene Kals/Matrei) und Manuela Lercher (Imkerei Lercher Iselsberg; v.l.) (Foto: Bauernfeind)

Absolventen der Facharbeiterausbildung sind nun Profis in Sachen Bienenwirtschaft.

Die drei Osttiroler Imker Margit Wolsegger (Imkerei Vogelsang, Matrei), Sebastian Bauernfeind (BIO Imkerei Glocknerbiene, Kals/Matrei) und Manuela Lercher (Imkerei Lercher, Iselsberg) haben im vergangenen Jahr zusammen mit 22 Teilnehmern aus Kärnten, Steiermark und Salzburg die Ausbildung zum "Facharbeiter Bienenwirtschaft" am Ländlichen Fortbildungsinstitut der Landwirtschaftskammer Kärnten absolviert.
In der einjährigen Ausbildung, in insgesamt 215 Stunden Theorie, 20 Stunden Praxis und mehreren Betriebsbesichtigungen wurden die Imker in in den Fachbereichen
Biologie der Biene, Bienenpflege, Bienenkrankheiten und Schädlinge, Königinnenzucht, Bienenprodukte aber auch Unternehmensführung, Rechnungswesen und Agrarpolitik unterrichtet.
Die Beurteilung erfolgte anhand einer schriftlichen Facharbeit, zwei schriftlichen Prüfungen sowie weiteren fünf mündlichen Prüfungen. Von den 25 angetretenen Imkern konnten 23, unter ihnen alle drei Osttiroler die Prüfungen erfolgreich ablegen und erwarben damit die Berufsbezeichnung "Facharbeiter Bienenwirtschaft".

Am 12. November konnten die Absolventen im Rahmen der Fachtagung der Imker im Bildungshaus Schloss Krastowitz in Klagenfurt den Facharbeiterbrief entgegennehmen. Als erste Gratulanten stellten sich bei den frisch gebackenen Osttiroler Facharbeitern der Bezirksobmann der RGO Bienenzucht Klaus Steiner und Gesundheitswart Albert Mellitzer ein. Sie sind sich mit den Absolventen einig, dass fachlich gut gebildete Imker ein Garant für weiterhin beste Qualität des begehrten Osttiroler Honigs sind und anstehenden Herausforderungen wie Bienensterben und Schäden durch Umwelteinflüsse durch Weiterbildung der Imker entgegengesteuert wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.