26.06.2017, 10:12 Uhr

10. Aguntum Römerlauf ist geschlagen

Christian Nagele, Tagessieger Daniel Hackhofer, Hans Funder, Hermann Oberbichler (v.r.) (Foto: SUR Lienz/Bürgel)

Andrea Oberbichler und Daniel Hackhofer sicherten sich in Dölsach den Tagessieg

Knapp 200 Läuferinnen und Läufer aus Kärnten, Süd- und Osttirol kämpften beim sechsten Rennen des „Raiffeisen Läufercups 2017“ in Dölsach um die heiß begehrten Plätze am Siegerpodest.
Beim Rennen der Damenklassen mit 23 Wettkämpferinnen erzielte Andrea Oberbichler einen überlegenen Start-, Zielsieg. Die Läuferin der Sportunion Raiffeisen Lienz bewältigte die 3,8 km lange Dorfrunde in 13,58 Minuten. Auf Rang zwei und drei erreichten die beiden Südtirolerinnen Gertraud Tasser (14:07) und Donna Lissi (16:26) das Ziel am Sportplatz in Dölsach.
Das Rennen der Männer über zwei Dorfrunden wurde zu einem Zweikampf zwischen dem Südtiroler Daniel Hackhofer und dem Kärntner Christian Nagele. Ca. 300 m vor dem Ziel konnte sich der Läufer des AC Toblach vom Athleten aus Irschen absetzen. Mit der sehr guten Zeit von 24:50 Minuten erreichte Hackhofer bereits seinen fünften Tagessieg in Dölsach. Der Triathlet aus Kärnten kam 12 Sekunden nach dem Sieger ins Ziel. Auf Rang drei und mit der Zeit von 26:03 Minuten Sieger der Klasse Männer M40 Hans Funder aus Greifenburg. Auf Rang vier im Ziel und mit der Zeit von 27:04 Minuten der schnellste Osttiroler Hermann Oberbichler von der Sportunion Raiffeisen Lienz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.