Otto-Wagner-Areal: Baubeginn trotz fehlendem Gesamtkonzept

Am östlichen Steinhof werden 60 Wohnungen errichtet. Startschuss ist in den nächsten Monaten, für den Bau im Norden 2018.
3Bilder
  • Am östlichen Steinhof werden 60 Wohnungen errichtet. Startschuss ist in den nächsten Monaten, für den Bau im Norden 2018.
  • hochgeladen von Johannes Gress

PENZING. Das Tauziehen um den östlichen Teil des Otto-Wagner-Areals geht in die nächste Runde: Bis Jahresende will die Stadt ein Nutzungskonzept für das gesamte Areal vorlegen. Unabhängig davon wird der Bauträger Gesiba in den nächsten Monaten mit der Bebauung im Osten beginnen.

Von der Initiative "Steinhof erhalten" erntet man dafür massive Kritik: Man solle zunächst die Ausarbeitung der Gesamtnutzung abwarten und dann entscheiden, ob weitere Bauten überhaupt noch nötig sind.

"Widersinniger Verbau"

"Das Ganze war von Anfang an eine Farce", so Gerhard Hadinger von "Steinhof erhalten". Stets habe man gefordert, erst ein Gesamtkonzept abzuwarten. Wenn dann noch Bauten notwendig seien, könne man sich immer noch an einen Tisch setzen und darüber reden. Dass man das Ost-Areal bereits jetzt verbaut, erscheint Hadinger "mehr als widersinnig".

Das versprochene Gesamtkonzept soll bis Ende des Jahres stehen. Man sei mit der Ausarbeitung bereits sehr weit, das Konzept stehe kurz vor der Fertigstellung, so Mario Scalet von der Wiener Stadtentwicklung (WSE).

Eine konkrete Auskunft dazu wolle man noch nicht geben. Man werde jedoch die Vorgaben, welche der WSE gestellt wurden, auf alle Fälle respektieren. Konkret heiße das, dass die Wünsche aus den Bürgerbeteiligungen und die Ergebnisse des dafür eingesetzten Expertengremiums Einzug ins Gesamtkonzept finden werden.

60 neue Wohnungen

Auch das zuständige Stadtratbüro von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou hält sich mit Aussagen eher bedeckt. Die Bautätigkeiten im östlichen Teil des Areals wurden stark eingeschränkt, so die Auskunft.

Das bedeutet, dass statt der ursprünglich geplanten 60.000 Quadratmeter nunmehr 20.000 Quadratmeter zur Bebauung freigegeben sind. Hier plant man die Errichtung von Wohnungen und Sozialeinrichtungen. Insgesamt stehen nun 160 Baueinheiten zur Verfügung.

Detaillierte Auskünfte zum Bauvorhaben kann man aber auch hier nicht geben und verweist auf den Bauträger Gesiba. Auf Nachfrage wird’s dann zumindest etwas konkreter: Im südlichen Teil des Ost-Areals werde man innerhalb der nächsten Monate mit dem Bauvorhaben starten, so Gesiba-Generaldirektor Ewald Kirschner. Rund 60 Wohnungen sollen dort entstehen. Und zwar "leistbare Wohnungen", wie Kirschner betont.

90 Bäume fallen

Im Nordteil des Areals rechnet man nicht vor 2018 mit einem Baubeginn. Wie im Mediationsverfahren vereinbart, werde man versuchen, besonders erhaltenswerte Bäume zu belassen. "Aber wie das beim Wohnbau üblich ist, wird es trotzdem Baumfällungen geben", so Kirschner.

Rund 90 Bäume werden im Südteil des Ost-Areals gefällt. Genauere Zahlen gibt es noch nicht. Gemäß des Baumschutzgesetzes werde man aber für entsprechende Ersatzpflanzungen sorgen.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
1 4

Veranstaltungstipps für Wien
Was geht APP in Wien?

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

3 8 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

15 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen