Pabneukirchen gewinnt Energy Globe

Philipp Meyer (Kapl GU-Bau GmbH) und Bürgermeister Johann Buchberger
  • Philipp Meyer (Kapl GU-Bau GmbH) und Bürgermeister Johann Buchberger
  • Foto: Energy Globe
  • hochgeladen von Michael Köck

WELS, PABNEUKIRCHEN. Die feierliche Energy Globe Award Zeremonie, bei der Oberösterreichs beste Umweltprojekte geehrt wurden, fand dieses Jahr, moderiert von Kati Hochholt, im Ausstellungszentrum der Firma Holter in Wels statt. Bei über 30 hochqualitativen und innovativen Projekten, die in verschiedenen Bereichen eingereicht wurden, war es für die Jury nicht leicht die Besten zu nominieren. Erfreulich auch die Vielfalt der Projekte, so gibt es heute für fast jedes Umweltproblem auch bereits eine Lösung entwickelt von kreativen Menschen, die sich um die Zukunft Sorgen machen.

In der Kategorie Erde wurde die Marktgemeinde Pabneukirchen ausgezeichnet. Das Schulzentrum Pabneukirchen wurde generalsaniert. Neben der vollständigen Erneuerung der Gebäudetechnik, der Dachhaut, dem Austausch von 148 Fenstern und 5 Portalen, sowie Einbau von Eiche-Parkettböden an Stelle der über 40 Jahre alten PVC-Böden wurde die Außendämmung mit umweltfreundlichen Hanfdämmplatten durchgeführt.

Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.