Kunst als Zeichen der Integration

Stolz präsentierten die Asylwerberinnen ihre gelungenen Kunstwerke.
3Bilder
  • Stolz präsentierten die Asylwerberinnen ihre gelungenen Kunstwerke.
  • Foto: Markus Waltenberger
  • hochgeladen von Fabian Buchberger

PERG. Vergangenen Donnerstag veranstaltete der Perger Künstler Markus Waltenberger einen Integrations-Workshop in seinem Atelier in der Herrenstraße. In Zusammenarbeit mit Sandra Hinterdorfer, Flüchtlingsbetreuerin in Münzbach, lud er sechs Asylwerberinnen aus der Unterkunft in Münzbach zum gemeinsamen malen ein. Unter dem Motto "Schriftbilder" zeigten die teils sehr talentierten Teilnehmerinnen ihr Können. "Gerade in der heutigen Zeit braucht es immer wieder positive Beispiele gelebter Integration. Im wahrsten Sinne des Wortes wurde beim Workshop mit der exotischen Schrift der Asylwerberinnen ein Zeichen gesetzt.", erklärt Waltenberger, der seit über 20 Jahren als freischaffender Künstler tätig ist. Zu sehen sind die Werke der Frauen aus Afghanistan und dem Irak im Dezember im Atelier von Markus Waltenberger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen