Donaubrücke 2018 : Die Vorschläge unserer Leser

Als Erstes muss ich selbst erwähnen, dass ich von dieser Sperre nicht direkt betroffen bin, werde aber sicher ein erhöhtes Fahrzeugaufkommen wahrnehmen. Ich wohne in Wallsee und nutze selbst nur die Verbindung über die Donaubrücke nach Grein bzw. die Kraftwerksbrücke nach Mitterkirchen (beruflich und privat).

Nächster Punkt wäre folgender, dass man sämtliche Berufspendler und Individualverkehrsteilnehmer in Gruppen unterteilt. Also jene, die beruflich von Perg nach Amstetten (Stadtgebiet und Umkreis) und umgekehrt unterwegs sind, werden sowieso keine gravierenden Änderungen vornehmen müssen.
Die am meisten betroffenen sind jene, die vom Bezirk LL nach PE und noch mehr, die von PE nach LL pendeln. Hier gibt es entweder nur den mühsamen Weg über Linz (die B3 zur Donaubrücke Linz ist auch schon ohne zusätzlichen Verkehr in den Morgenstunden überlastet), oder dem Umstieg auf die Eisenbahn (diese Verbindung ist mit dem Direktanschluß nach Linz schon besser ausgebaut wie damals, als ich noch in St.Valentin jedes Mal umsteigen musste). Zugverbindungen sind gut und schnell, nur wie kommt man vom Bahnhof zum Arbeitsplatz?

Mein Vorschlag ist womöglich kein Patentrezept, aber es ließen sich garantiert viele Kilometer einsparen, zudem würde es den sozialen Umgang unter Menschen fördern.
Da in unserer Zeit schon alles mit dem Smartphone, iphone, Windowsphone,...... erledigt wird, könnte man eine App oder ein Internetportal entwickeln, die Mitfahrgelegenheiten anbieten. Eine Webseite, die nach einer einfachen Registrierung nutzbar wird. Ich kann ihnen das nicht bildlich darstellen, da mir das know-how dazu fehlt, wie man eine Webseite erstellt bzw frei gibt. Ich habe es nur in Form einer Excel-Datei, die sich im Anhang befindet, wie ich es mir grob vorstelle - der Rest bleibt zuerst Phantasie.
Aber das Prinzip davon wäre:

Fahrer A fährt am (Datum) von A nach B um (Uhrzeit) und hat (?) Plätze frei
Fahrer B .....

Wie bei allem ist natürlich, je mehr das nutzen, desto größer ist die Möglichkeit, eine Verbindung zu finden.
Es sei auch gesagt, dass hierbei ja nicht immer die selben Leute Hin und Retour fahren, kann genau so sein, dass man am Heimweg wo anders mitfahren könnte.
Zur Webseite selbst, eine Suchfunktion mit Filter, mit der man nach Kriterien Verbindungen auflisten kann nach Einstiegsort, Ankunftsort, Abfahrtszeit,....

Soweit zu meinem Beitrag für den Ideenwettbewerb (wäre nicht nur für die Dauer der Totalsperre eine Möglichkeit, sondern auch für sämtliche, um eine Fahrgemeinschaft bilden zu können)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen