Weihnachtsreise nach Jerusalem und Betlehem

Mit der Katholischen Aktion Oberösterreich zu einer fünftägigen Reise zu den Originalschauplätzen aufbrechen.

OBERÖSTERREICH. Zu einer Reise der ganz speziellen Art lädt die Katholische Aktion Oberösterreich. Weihnachten am Originalschauplatz ist die Idee der fünftägigen Reise, die am 21. Dezember beginnt und am 25. Dezember endet. Nach der Besichtigung wichtiger Sehenswürdigkeiten und Pilgerstätten in Jerusalem und Bethlehem wird als Höhepunkt die Christmette auf den Hirtenfeldern gefeiert, also dort, wo einfache Bauern vor 2000 Jahren die ersten Zeugen der Geburt Christi gewesen sein sollen. Zelebriert wird der Gottesdienst von Bischof Alois Schwarz aus Kärnten.

Weihnachtshochamt am 25. Dezember
Mit ihm wird am 25. Dezember in Jerusalem auch das Weihnachtshochamt gefeiert, bevor die Reise wieder zurück nach Österreich geht. „Weihnachten ist zwar das Fest der Familie, es gibt aber viele Personen, die gerade zu Weihnachten Anschluss suchen und für eine originelle Gestaltung des Festes dankbar sind. Diese Menschen möchten wir ansprechen und einladen, an dieser Pilgerreise teilzunehmen“, sagt Bert Brandstetter von der Katholischen Aktion. Anmeldungen nimmt das Katholische Aktions-Büro in Linz, Kapuzinerstraße 84, unter der Nummer 0732/7610-3779 entgegen. Möglich sind Anmeldungen aber auch bei Moser Reisen, 4010 Linz, Graben 18, Tel. 0732/2240-22

Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.