Neuer Bürgermeister Andreas Derntl angelobt
Schwarze Wachablöse nach 54 roten Jahren

Der neue St. Georgener Gemeinderat mit dem ebenfalls neuen Bürgermeister Andreas Derntl (vorne, 3. v.r.), flankiert von Vizebürgermeisterin Michaela Traxler und Vizebürgermeister Philipp Mascherbauer.
14Bilder
  • Der neue St. Georgener Gemeinderat mit dem ebenfalls neuen Bürgermeister Andreas Derntl (vorne, 3. v.r.), flankiert von Vizebürgermeisterin Michaela Traxler und Vizebürgermeister Philipp Mascherbauer.
  • Foto: Eckhart Herbe
  • hochgeladen von Eckhart Herbe

Ausgesprochen harmonisch und von gegenseitiger Wertschätzung geprägt verliefen am 19.11.2021 die konstituierende Gemeinderatssitzung und die Amtsübergabe durch Langzeit-Ortschef Erich Wahl (SPÖ) an den neuen Bürgermeister Andreas Derntl (ÖVP) in St. Georgen an der Gusen. Im nunmehrigen Vierparteien-Ortsparlament standen die Zeichen zumindest beim ersten Zusammentreffen nach phasenweise recht ruppigem Wahlkampf und schwarz-grün-blauem Stichwahlbündnis gegen den Amtsinhaber  auf konsensualer Sachpolitik.
ST.GEORGEN/GUSEN.  War es der flammende Appell von Bezirkshauptmann Werner Kreisl, der in sichtlich Eindruck hinterlassenden Worten den grassierenden Corona-Notstand im Bezirk aus seinem persönlichen Erleben schilderte und ein Zusammenrücken aller Meinungsbildner gegen die aufbrechende Spaltung im Land beschwor? War es die Turnhalle, die wegen strikter Abstands- und 3G-Regel anstatt des vertrauten Gemeindeamts als schmucklose Bühne den Start in sechs Amtsjahre am Höhepunkt einer nationalen Krise prägte? Oder half, dass weder der scheidende noch der künftige Ortschef auch nur ein negatives Wort über den anderen verloren, beide Gemeinsamkeit für St. Georgen beschworen?  

VP-Bürgermeister nach 54 roten Jahren 

Ab 1967 war St. Georgen eine rote Hochburg, in den 52 Jahren seither Erich Wahl mit 16-jähriger Amtszeit am längsten dienender Bürgermeister.  Kein Wunder, dass der ausgerechnet mit dem Kreisky-Slogan "Gehen wir ein Stück des Weges gemeinsam"  angetretene und mit knapp 54% gekürte ÖVP-Mann Andreas Derntl nun ein für ihn wie seine Fraktion ungewohntes Terrain betrat. Der 47-jährige, eher ruhige und pragmatische, mit einer Logopädin verheiratete  IT-Unternehmer und Familienvater wird wohl auch für seine Bürgermeisterkollegen einen Kontrast zum über Jahrzehnte mit Emotion und Leidenschaft, manchmal auch mit Überschwang im Politgeschäft agierenden Multifunktionär Erich Wahl darstellen. Dieser bleibt als einfacher Mandatar im Gemeinderat und -vorstand. Derntl bedankte sich bei seinem Vorgänger ausdrücklich für dessen Unterstützung und Amtseinführung, bat präventiv für seiner Unerfahrenheit im Bürgermeisteramt geschuldete Fehler um Nachsicht und appellierte an konsensorientierte Sachpolitik abseits von Parteiengezänk. St. Georgen sei gut unterwegs und finanziell solide aufgestellt,  aber die Zukunft ungewiss und fraktionsübergreifende Zusammenarbeit daher unverzichtbar.

Grüne unterstützen zweiten Vizebürgermeister

Die meisten Mandate im 25-köpfigen Ortsparlament besitzt die SPÖ (10) , ÖVP (9) und Grüne (4) kommen aber zusammen nun auf eine knappe Mehrheit im Gemeinderat, die neu eingezogene FPÖ hält 2 Sitze.
Grüne Unterstützung für Andreas Derntl zeigte sich erstmals bei der Festlegung auf einen zweiten Vizebürgermeister, den SP und FP ablehnten. Es ginge allerdings ausschließlich um eine Kostenersparnis von rund 70.000 Euro für die kommende Periode, nicht um Ablehnung einer Person, wie beide Fraktionen unisono betonten und sich daher nur der Stimme enthielten. Grünenobfrau Renate de Kruijff kürte mit der Zustimmung ihrer Fraktion somit Philipp Mascherbauer (stv. JVP-Obmann) zum zweiten Vizebürgermeister. Sie verknüpfte damit ausdrücklich den Wunsch nach intensivem Einsatz des erst 22-Jährigen in diesem Amt für Jugendanliegen im Ort.  Für die SPÖ fungiert Ortsparteichefin Michaela Traxler nun als erste Vizebürgermeisterin.

Je zwei Ausschussvorsitze für SPÖ, ÖVP und Grüne

Den neuen Gemeindevorstand bilden Michaela Traxler, Erich Wahl und Rudolf Lehner (alle SPÖ), Andreas Derntl, Markus Larndorfer und Philipp Mascherbauer (alle ÖVP) und Renate de Kruijff (Grüne). 
Auf den traditionell der kleinsten Oppositionspartei zustehenden Vorsitz im Prüfungsausschuss verzichtete die FPÖ.  Sie stellt mit Lukas Peitl den Stellvertreter, Ausschussvorsitzender wird Christian Schmidinger (Grüne). Ebenfalls unter grüner Leitung steht der Ausschuss für Ortsentwicklung, Raum- und Verkehrsplanung, Wirtschaft mit Renate de Kruijff, Stellvertreter ist Michael Kohlbauer (VP).
Die ÖVP leitet die Ausschüsse für Bauwesen und Kommunale Infrastruktur (Daniel Zitta, Stv. Michael Kohlbauer) sowie Umwelt und Landwirtschaft (Simon Freudenthaler, Stv. Olga Dieringer). SPÖ-geführt sind der Ausschuss für Lebensqualität (Rudolf Lehner, Stv. Laura Seiler) und Soziales Miteinander aller Generationen und Zielgruppen (Victoria Belsö, Stv. Eva Hoffmann).

HInweis zu den nachstehenden Fotos: Die konstituierende Gemeinderatssitzung fand noch vor dem Lockdowan am 19.11.2021 statt. Alle Corona-Sicherheitsvorgaben, 3G(Sitzung) bzw. 2G-Regel (Ausklang im SAM) und die verbundene Registrierungspflicht wurden von allen Beteiligten strikt eingehalten.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen