19.01.2018, 15:37 Uhr

Beeindruckende Jahresbilanz der Feuerwehr Langenstein

Feuerwehr Langenstein - stets hoch motiviert (Foto: Feuerwehr Langenstein)

Jubiläumsjahr und Neuwahl des Kommandanten stehen vor der Tür

LANGENSTEIN. Was eine aktive und hoch motivierte Gemeinschaft wie die Freiwillige Feuerwehr Langenstein zu leisten vermag, zeigt ihre beeindruckende Jahresbilanz.

Zu vier Brandeinsätzen und 82 technischen Einsätzen wurde die Feuerwehr Langenstein im Jahr 2017 gerufen. Dabei wurden 786 Stunden geleistet. Dies ist allerdings nur ein geringer Teil des Jahresaufkommens von unglaublichen 13.520 Stunden. Darin verstecken sich zahlreiche Übungen, die Aus- und Weiterbildung der Kameraden und die Wartung der Einsatzgeräte und Fahrzeuge.

Neue Herausforderungen

Mit der Fertigstellung des Hochwasserschutzes in Langenstein und Gusen ist eine neue Herausforderung für die Feuerwehr dazugekommen. Die Planungsarbeiten für ein neues Tanklöschfahrzeug sind sehr weit fortgeschritten. Die Finalisierung und Bestellung des „TLF 4000“ soll in den nächsten Wochen erledigt sein. Damit wird das aktuelle Tanklöschfahrzeug nach 28 Jahren ersetzt.

Neuwahl im Jubiläumsjahr

In diesem Jahr begeht die Feuerwehr Langenstein ihr 120-Jahr-Jubiläum. In mehreren Etappen soll diesem Jubiläum gebührend Rechnung getragen werden.

Ein wesentlicher Punkt wird die Neuwahl des Kommandos am 2. März sein, bei dem Kommandant Johann Hanl nach 14 Jahren seine Tätigkeit an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Langenstein beenden wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.