Jahresbilanz

Beiträge zum Thema Jahresbilanz

HBIaD Franz Singer (5. von links) bekam das Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverband 1. Stufe – die Ehrengäste gratulierten.
2

69. Wehrversammlung
2.043 Einsatzstunden der Freiwilligen Feuerwehr Gimplach

Eine eindrucksvolle Bilanz über das Einsatzjahr 2020 zogen die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr Gimplach im Zuge ihrer 69. Wehrversammlung. TROFAIACH. Mit einer übersichtlichen Powerpoint-Präsentation vermittelte Hauptbrandinspektor (HBI) Manfred Winkler ein durch die Covid-Pandemie-Einschränkungen geprägtes Berichtsjahr 2020, in welchem die 30 Kameraden der FF Gimplach 19 Einsätze, 23 Übungen und 38 sonstige Feuerwehrtätigkeiten mit insgesamt 2.043 Einsatzstunden leisteten. Da auch...

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger
Die Stadtwerke investieren in die Trinkwasserversorgung, den Breitband-Ausbau sowie in Freizeiteinrichtungen.

Wolfsberger Stadtwerke
Gut gerüstet für anstehende Großinvestition

Die Stadtwerke befinden sich mitten in einer Investitionsphase. Optimierungsmaßnahmen im letzten Jahr machten sich bezahlt. WOLFSBERG. Dank eines von Optimierungen geprägten Geschäftsjahres 2020 ist man bei den Wolfsberger Stadtwerken heuer für weitere Großinvestitionen gerüstet: Unter anderem werden zusätzlich rund 4 Millionen Euro in die Erweiterung und Sanierung der Wasserversorgung sowie rund 800.000 Euro in die Neustrukturierung des Recyclinghofes aufgewendet. Ausfälle durch CoronaIm Jahr...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Beim Schnorcheltraining

Villach
Jahresbilanz 2020 der Wasserrettung Villach

VILLACH. 14.825 Stunden unermüdlichen Engagements, dies leisteten die Mitglieder der Wasserrettung Einsatzstelle I/2 Villach im Jahre 2020 trotz der Pandemie. Eine Jahresbilanz von 80 Einsätzen bedeutet, dass die 78 aktiven Einsatzkräfte jeder Zeit bereit sind, Hilfe zu leisten. Ob Katastropheneinsätze, Personensuche, Paragleiter oder in Seenot geratene Personen – die Wasserretter rücken bei jeder Uhrzeit und jedem Wetter aus um zu helfen.Gerade im Jahr 2020, in einem Jahr, in dem es die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Martina Winkler
Huber Reklametechnik GmbH erreicht trotz Pandemie ein Umsatzplus.

Huber Reklametechnik
Acht Prozent Umsatzsteigerung im Jahr 2020

Trotz der Corona-Pandemie konnte das Unternehmen Huber Reklametechnik GmbH aus Marchtrenk, im abgelaufenen Wirtschaftsjahr 2020, ein Umsatzplus von acht Prozent erwirtschaften. MARCHTRENK. Vor allem die Erweiterung des Sortiments um einen Hygienespender soll sich positiv ausgewirkt haben: „Wir haben die weltweit starke Nachfrage nach Hygieneartikeln genutzt und ein eigenes Produkt auf den Markt gebracht“, sagt Alfred Huemer, Inhaber der Huber Reklametechnik GmbH. 22 Prozent des Gesamtumsatz...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Die voestalpine AG verließ im Geschäftsjahr 2020/21 die Verlustzone.
6

Zurück in Gewinnzone
voestalpine AG überwindet Corona-Tief

Die voestalpine AG schließt das Geschäftsjahr 2020/21 trotz Krise mit positivem Ergebnis ab. "Das Krisenmanagement hat funktioniert", bilanziert Vorstandsvorsitzender Herbert Eibensteiner.  LINZ. Der Linzer Stahl- und Technologiekonzern voestalpine AG schließt das laufende Geschäftsjahr 2020/21 mit einem Gewinn von 31,7 Millionen Euro ab. Das gab die Konzernführung am Mittwoch per Aussendung bekannt. Im Jahr davor musste die voestalpine AG noch ein Minus von 216,5 Millionen Euro hinnehmen. ...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Im vergangenen Jahr wurden im Bezirk insgesamt 4.028 Straftaten angezeigt. Dies sind um fast 15 Prozent weniger als noch 2019.

Bezirk Vöcklabruck
Starker Rückgang der Kriminalität

Die Zahl der Strafdelikte hat im Bezirk abgenommen, doch Corona brachte viele neue Aufgaben für die Polizei. BEZIRK VÖCKLABRUCK. BEZIRK VÖCKLABRUCK. In der Bilanz der Polizei über das vergangene Jahr hat die Corona-Krise deutlich ihre Spuren hinterlassen. 2020 gab es in ganz Oberösterreich um 7,6 Prozent weniger Straftaten als im Vergleichszeitraum 2019. Unter anderem gingen Einbrüche stark zurück, und im ganzen Bundesland wurden die wenigsten Verkehrstoten der letzten Jahrzehnte verzeichnet....

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Arbeiten an Innovationen im Miba Makerspace (Foto von vor der Corona-Pandemie)
3

Umsatz wieder auf Vor-Krisen-Niveau
Miba Gruppe hat Corona-Krisenjahr 2020 gut gemeistert

Breites Produktportfolio hat sich auch in der Corona-Krise bewährt – Erfolge und Wachstum in Zukunftsmärkten Windenergie und eMobility – Miba sucht aktuell 50 zusätzliche Mitarbeiter für die Standorte in Österreich – vor allem Facharbeiter und Lehrlinge –Umsatzrückgang im Geschäftsjahr 2020/21 nur im einstelligen Bereich (minus 8,8 Prozent), Märkte haben sich seit dem Sommer erholt – Investitionspaket von mehr als 500 Millionen Euro bis 2027 in bestehende und neue Geschäftsbereiche....

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Werner Blohmann (rechts) konnte mit seinem Vorstandskollegen Paul Mohr die beste Vossen-Jahresbilanz seiner elfjährigen Amtszeit vorlegen.
3

Jennersdorfer Vorzeigebetrieb
Vossen-Abschied trotz Rekord-Bilanz

Es war die erfolgreichste Bilanz in elf Jahren, die Vossen-Vorstandssprecher Werner Blohmann für 2020 vorlegen konnte, gleichzeitig aber auch seine letzte. Der heuer auslaufende Vertrag des Top-Managers wurde vom Eigentümerkonzern Linz-Textil nicht mehr verlängert. Keine BegründungGründe dafür konnte auch Friedrich Schopf aus dem Linz-Textil-Vorstand bei der Vossen-Bilanzpressekonferenz in Jennersdorf nicht nennen. "Die Entscheidung hat mit der Arbeit Blohmanns nichts zu tun. Er hat für Vossen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
6

Ausfall Kellerfest schmerzt
Feuerwache Perneck zieht Bilanz

BAD ISCHL. Wie für alle Freiwilligen Feuerwehren und Feuerwachen, war auch das Jahr 2020 für die Feuerwache Perneck kein Leichtes. Die Mitglieder ziehen eine beeindruckende Bilanz. Mit 31. Dezember 2020 gliederte sich der Mannschaftsstand der Feuerwache Perneck wie folgt: 27 aktive Mitglieder, sieben Jungfeuerwehrmitglieder und 35 Reservisten.  Kein oder eingeschränkter ÜbungsbetriebWie überall, war auch in Perneck der Übungsbetrieb, wenn überhaupt, nur mit extremen Einschränkungen möglich. Die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Das Rote Kreuz steht bei der Bekämpfung der Pandemie an vorderster Front . Viele Angebote sind nur dank Ehrenamtlichen möglich.
2

Rotes Kreuz
"2020 hat alle gefordert"

1.400 Rotkreuz-Mitarbeiter im Bezirk standen 2020 insgesamt 227.707 Stunden freiwillig im Einsatz. BEZIRK VÖCKLABRUCK. "2020 hat alle gefordert, im Privaten ebenso wie im Beruflichen. Alle Blaulicht-Organisationen haben in dieser Zeit ihre Unersetzlichkeit gezeigt - das Rote Kreuz als hauptverantwortliche Organisation jedoch in einem besonderen Ausmaß", so Johannes Beer, Bezirkshauptmann von Vöcklabruck und Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes. Die Corona-Pandemie hat die...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Dieter Kraßnitzer, Herta Stockbauer und Alexander Novak (v.l.): Herausforderndes Jahr 2020 gut bewältigt

Jahresbilanz
BKS Bank setzt auf Green Banking

Die börsenorientierte BKS Bank blickt auf ein respektables Jahr 2020 zurück. 2021 steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit und einer klimafreundlicheren Wirtschaft. KÄRNTEN. Der im Jahr 2020 erreichte Jahresüberschuss von 74,8 Millionen Euro fiel für die BKS Bank sehr zufriedenstellend aus, obwohl er aufgrund von coronabedingten Verwerfungen hinter jenem von 2019 zurückblieb. „Die damals erzielten 92,9 Mio. EUR waren ein Rekordergebnis für unser Haus. Der im Berichtsjahr erreichte...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
HYPO NOE Vorstand Wolfgang Viehauser, Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko und Filialleiterin Anke Brandstetter-Gerstmayr informieren über den Jahresfinanzbericht

Bank-Bilanz
Hypo Melk erhielt 2020 über 50 Finanzanfragen aus den Gemeinden

Die Hypo NÖ mit ihrer Filiale in Melk ziehen Bilanz über ein "besonderes Geschäftsjahr". NÖ/MELK„Das Coronavirus hat das Jahr 2020 für die HYPO NOE zu einer Herausforderung gemacht. Wir mussten vor allem in der Hilfestellung für unsere Kundinnen und Kunden schnell sein und haben so Kreditstundungen in der Höhe von mehr als 300 Millionen Euro vorgenommen. Gleichzeitig hat sich unser Fokus auf die Finanzierung von Immobilien und öffentlicher sowie sozialer Infrastruktur bewährt: Wir konnten...

  • Melk
  • Daniel Butter
HYPO NOE Vorstand Wolfgang Viehauser, Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko und Filialleiter Jürgen Krenn-Wallner informieren über den Jahresfinanzbericht

Wirtschaft Bruck/Leitha
HYPO NOE präsentiert die Jahresbilanz 2020

Die HYPO NOE Bank zieht eine Jahresbilanz 2020: „Ein gutes Ergebnis in einem außergewöhnlich schwierigen Jahr“. BEZIRK BRUCK. Das Jahr 2020 war für die HYPO NOE vor allem durch rasche Hilfestellung für die Kunden geprägt. Über 120 Firmen aus der Region vertrauen auf die HYPO NOE als Finanzpartner.„Das Coronavirus hat das Jahr 2020 für die HYPO NOE zu einer Herausforderung gemacht. Wir mussten vor allem in der Hilfestellung für unsere Kundinnen und Kunden schnell sein und haben so...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Ein Jahr Corona, die Bilanz der städtischen Verwaltung.

Krisenmodus
Rathausbilanz über das Coronajahr

INNSBRUCK. Am 16. März 2020 wurde auf Notbetrieb und damit die gesamte Belegschaft des Stadtmagistrats vor große Herausforderungen gestellt. Nach einem Jahr im Corona-Krisenmodus ziehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der maßgeblich betroffenen Ämter und Referate Bilanz und sind überzeugt: „Es war ein Jahr, das die Grenzen des Möglichen aufgezeigt hat, aber auch von einem engen Miteinander geprägt war.“ Notbetrieb im RathausInnerhalb kürzester Zeit musste im Stadtmagistrat improvisiert...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
IN Kleingruppen fanden die Beförderungen statt.
Video

Rückblick
Freiwillige Feuerwehr Ansfelden zog Bilanz über 2020

Am 26. Februar hielt der FF Ansfelden ihre Jahreshauptversammlung ab, bedingt von Corona auf einer etwas anderen Art und Weise. ANSFELDEN. Für die Mannschaft wurde ein Jahresrückblickvideo erstellt. Dieses und der schriftliche Jahresbericht wurde im Laufe des Tages von den Kommandomitgliedern an die Mitglieder der Feuerwehr ausgeteilt. Normalerweise wird die Jahreshauptversammlung mit allen Mitglieder und den Ehrengästen im ABC Ansfelden abgehalten. Jene Kameraden die im heurigen Jahr zu einer...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Der Jahresabschluss wurde mit den Stimmen der SPÖ festgestellt.

Jahresbilanz der Traismauer Kommunalentwicklungs GmbH
SPÖ zufrieden, kritische Stimmen seitens der ÖVP

TRAISMAUER. "Es ist erfreulich, dass der diesjährige Jahresabschluss der Traismauer Kommunalentwicklungs GmbH (TKG) positiv ist. Der geprüfte Jahresabschluss (zum 30. Juni 2020) weist einen Jahresüberschuss von 26.366,47 Euro und einen Bilanzgewinn von 31.011,87 Euro aus", berichtet SPÖ-Vizebürgermeister Thomas Woisetschläger. Besagter TKG-Jahresabschluss war zur Beschlussfassung als Tagesordnungspunkt bei der vergangenen Gemeinderatssitzung angesetzt. Woisetschläger hebt weiters hervor: "Somit...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
9

Beratung im Krisenjahr
Arbeiterkammer Mistelbach am Telefon

MISTELBACH. Kurzarbeit, Kündigungen, Freistellungen. Das waren die drei Hauptthemen mit denen sich die Arbeiterkammer Mistelbach 2020 beschäftigt hat. Seit man am 16. März des letzten Jahres die Türen schließen musste, galt es die Fragen der Arbeitnehmer und Arbeiter am Telefon oder online zu beantworten. Die krisenbedingten Änderungen riefen große Verunsicherung hervor, die es mit Information abzufangen galt. "Es war eine äußerst unbefriedigende Situation den Beratungsbedarf ohne gesicherte...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Burkhard Eberl und Josef Indra präsentieren die Arbeiterkammer-Jahresbilanz

Jahresbilanz 2020
Arbeiterkammer Lilienfeld: 5.293 Beratungen im Vorjahr

In Coronazeiten wenden sich immer mehr Lilienfelder mit ihren Problemen an die Arbeiterkammer. BEZIRK. Ein Jahr ganz im Zeichen der Corona-Krise erlebten die Mitarbeiter der Arbeiterkammer-Bezirksstelle. „Mehr als 5.000 Menschen haben vergangenes Jahr mit uns Kontakt aufgenommen“, erzählt Bezirksstellenleiter Burkhard Eberl. Halbe Million gesichert„Manchmal ging es nur um rasche Auskünfte und Informationen zu Kurzarbeit, einvernehmlicher Lösung, Kündigung, Quarantänebestimmungen, Homeoffice und...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Michael Preissl, Leiter der AKNÖ Bezirksstelle Gmünd (l.) und Peter Stattmann, Vize-Präsident der AKNÖ.

Jahresbilanz
Ein "turbulentes 2020" für die Arbeiterkammer

Auch für die Arbeiterkammer brachte das Jahr 2020 mit dem Coronavirus ganz besondere Herausforderungen. ZWETTL. Für die Arbeiterkammer Niederösterreich (AKNÖ) war das vergangene Jahr 2020 ein "turbulentes". So bezeichneten es Zwettls Bezirksstellenleiter Jürgen Binder, jener von Gmünd, Michael Preissl und Vize-Präsident Peter Stattmann in einer Pressekonferenz. Viele Fragen hätten sich aufgrund der Coronavirus-Pandemie ergeben: "Zunächst waren Kurzarbeit und Home-Office die großen Themen."...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Jürgen Binder, Leiter der AKNÖ Bezirksstelle Zwettl (l.) und Peter Stattmann, Vize-Präsident der AKNÖ.
2

Arbeiterkammer Zwettl zieht Bilanz
"Turbulentes Jahr 2020"

Auch für die Arbeiterkammer brachte das Jahr 2020 mit dem Coronavirus ganz besondere Herausforderungen. ZWETTL. Für die Arbeiterkammer Niederösterreich (AKNÖ) war das vergangene Jahr 2020 ein "turbulentes". So bezeichneten es Zwettls Bezirksstellenleiter Jürgen Binder, jener von Gmünd, Michael Preissl und der Vize-Präsident Peter Stattmann in einer gemeinsamen Jahrespressekonferenz. Viele verschiedene Fragen hätten sich aufgrund der Coronavirus-Pandemie ergeben: "Zunächst waren Kurzarbeit und...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Bezirksstellenleiter Christian Hemerka, Kammerrätin Michaela Schön und Kammerrat Andreas Hitz präsentieren die Jahresbilanz der Arbeiterkammer Waidhofen.

Waidhofen
Wie Covid den Arbeitsmarkt durchschüttelt

Das Coronavirus beschäftigt die Arbeitswelt seit einem Jahr. Jetzt geht die Debatte zu Corona-Tests und Impfungen und wie Betreibe und Mitarbeiter damit umgehen. WAIDHOFEN. Eines ist sicher: Das Coronavirus hat auch am Arbeitsmarkt für Verwerfungen gesorgt, die uns noch länger begleiten werden. Zum Rück- und Ausblick lud jetzt die Arbeiterkammer ein - mit teils erstaunlichen Ergebnissen. Grundsätzlich habe sich die Lage wieder beruhigt, aber gerade um Kündigung und Kurzarbeit gibt es oft noch...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
2 1

Bezirksfeuerwehrkommando
Corona 2020 eine Herausforderung für die Feuerwehren des Bezirkes Vöcklabruck

Jahresbilanz für das Jahr 2020 über die geleistete Arbeit des Bezirksfeuerwehrkommandos Vöcklabruck und der 115 Feuerwehren im Bezirk. 2020 war geprägt von der Corona-Pandemie, keine Bewerbe, nur teilweise Übungen, Schulungen und Lehrgänge mit verminderter Personenzahl. Trotz Corona Maßnahmen mussten die Feuerwehren im Bezirk Vöcklabruck 4210 technische Hilfeleistungen und 859 Brandeinsätze mit einem Zeitaufwand von 54150 Einsatzstunden abarbeiten. Dabei konnten 197 Menschen und 61 Tiere aus...

  • Vöcklabruck
  • Pressestelle BFK Vöcklabruck
Lilienfelds Stützpunktleiter Josef Strohmayer.

Jahresbilanz der "Gelben Engel"
Viel Arbeit für den ÖAMTC im Bezirk Lilienfeld

Vielfältige Gründe für Pannen. BEZIRK. Die Gelben Engel haben im vergangenen Jahr durchschnittlich 33 Mal pro Tag im Bezirk Lilienfeld geholfen – bei Pannen direkt am Einsatzort oder in Form von Beratungen und technischen Prüfdiensten am Stützpunkt. Die gefragten Leistungen waren vielfältig: Vom Patschen beim Fahrrad über leere Autobatterien im Winter, Fragen zur perfekten Reiseroute und Reisebeschränkungen, die richtige Auswahl beim Kindersitzkauf, bis hin zu den klassischen Überprüfungen...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die St. Johanner mussten am häufigsten wegen Problemen mit der Batterie ausrücken.

Jahresbilanz 2020
ÖAMTC Mitarbeiter waren 8.915 Mal im Einsatz

Die gelben Engel aus St. Johann waren im vergangenen Jahr bei 8.915 Einsätzen um Autofahrern zur Seite zu stehen. Salzburgweit verzeichnete der ÖAMTC rund 51.500 Pannenhilfe-Einsätze. PONGAU. Die Pannenhelfer des ÖAMTC-Stützpunkts St. Johann rückten dieses Jahr zu 5.974 Hilfseinsätzen aus und mussten 2.941 Fahrzeuge abschleppen, damit waren sie insgesamt 8.915 Mal für Autofahrer im Pongau unterwegs. Gegenüber 2019 konnte bei den Einsätzen ein leichter Rückgang beobachtet werden....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.