29.11.2016, 09:51 Uhr

Drogenfund in Asylunterkunft

(Foto: panthermedia/jgaunion)
LANGENSTEIN. Bei einer routinemäßigen Überprüfung einer Flüchtlingsunterkunft am 28. November in Langenstein, fanden Polizisten am Tisch eines Zimmers Pflanzenreste. Die beiden Asylwerber gestanden, dass es sich um Marihuana handle, das sie am Vortag in Form eines Joints konsumiert hatten. Zwei von der Polizei durchgeführte Drogenschnelltests verliefen positiv auf THC. Die beiden Afghanen werden bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.