07.10.2017, 09:29 Uhr

Frontalcrash auf nasser Fahrbahn in Perg

Die 77-Jährige, in dessen Auto der 17-jährige Lenker gekracht war, wurde bei dem Unfall am 6. Oktober 2017 in Perg schwer verletzt. Der Notarzthubschrauber brachte sie ins Krankenhaus. (Foto: FOTOKERSCHI/BRANDSTÄTTER)

Ein junger Lenker (17) kracht auf der nassen Straße frontal in den Gegenverkehr. Er, seine Beifahrer – beide 16 – und eine 77-Jährige wurden bei dem Unfall am 6. Oktober 2017 verletzt.

PERG. Wie die Polizei mitteilt, war der 17-jährige Autofahrer aus dem Bezirk Perg am 6. Oktober 2017 gegen 17:40 Uhr auf der Münzbacher Gemeindestraße, am sogenannten Ziehberg, im Stadtgebiet von Perg unterwegs.

Auf der stark abschüssigen Straße am Beginn einer unübersichtlichen Rechtskurve bremste er aufgrund des Gegenverkehrs den Pkw stark ab. Plötzlich verlor er die Kontrolle über den Wagen: Das Auto schlitterte auf der nassen Fahrbahn frontal in den entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 77-jährigen Autofahrerin aus Perg.

Durch die Wucht des Anpralles wurde die 77-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt. Der Pkw rollte auf der abschüssigen Fahrbahn noch einige Meter zurück und kam an einer Steinmauer zum Stillstand.

Der 17-Jährige sowie seine beiden 16-Jährigen Mitfahrer erlitten bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden mit dem Roten Kreuz Perg in den Med Campus III nach Linz gebracht.

Die 77-Jährige musste von der Feuerwehr Perg mit Bergescheren aus dem Unfallfahrzeug befreit werden. Die Frau wurde nach ärztlicher Notversorgung mit dem Notarzthubschrauber C10 ins Unfallkrankenhaus Linz geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.