2. Craftbier Festival der Alpen

Für super Stimmung auf den Hütten sorgten DJ´s, Live Bands und richtig coole Sax-Spieler die im Skigebiet unterwegs waren.
4Bilder
  • Für super Stimmung auf den Hütten sorgten DJ´s, Live Bands und richtig coole Sax-Spieler die im Skigebiet unterwegs waren.
  • Foto: Johannes Felsch
  • hochgeladen von Gabi Schwab

DIENTEN / MARIA ALM / MÜHLBACH.

WAS CRAFTBIER SO BESONDERS MACHT

Im Gegensatz zur großen Serienproduktion setzt Craftbier auf kleine Mengen und Spezialsorten. Es sind vor allem Privatbrauereien, welche sich alter Braukunst widmen und in liebevoller Kleinarbeit alte Braurezepte mit modernen Geschmäckern verbinden. Das authentische Handwerk der Craft-Braumeister entdeckten mittlerweile auch größere Bier-Produzenten für sich. Kreative Geschmacksrichtungen, feine Zutaten mit regionaler Wertschöpfung und höchste Qualität begleiten den angenehmen Genuss für Feinschmecker und solche, die es noch werden wollen. Und genau darum ging es beim Craftbier Festival der Alpen.

KÖSTLICHER AUFGALOPP AM FREITAG

Nach dem großen Erfolg des letztjährigen Debüts könnte das 2. Craftbier Festival am Hochkönig noch mehr Bierbegeisterte, Hotels, Hütten und Brauereien begrüßen. Der Auftakt am Freitagabend stand ganz unter dem Motto „Bier & Dine“. Während einige letzte Schneeschauer den Weg für ein echtes Prachtwochenende freimachten, stellten acht Hotels in den Hochkönig-Gemeinden Maria Alm, Dienten und Mühlbach ausgewählte Craftbier-Highlights im Rahmen exklusiver Verkostungen vor. Begleitet von kulinarischen Highlights aus der Region, stimmte dieser feinsinnige Auftakt bestens auf bierige Glanzlichter am Folgetag ein.

CRAFTBIER TRIFFT HÜTTENGAUDI

Reger Andrang herrschte dann am Samstag, als das Craftbier Festival die Hütten am Gipfel der Gefühle eröffnete. Pünktlich zum Startschuss um 11 Uhr steuerte auch das Wetter entsprechende Hochgefühle bei. Auf den 15 teilnehmenden Skihütten war die Stimmung natürlich ausgelassen. Begleitet von DJs und Live-Musik sowie trendigen Stiegl-Palettenbars, stand jedes Venue im Zeichen einer bestimmten Craft-Brauerei. Bei besten Schneebedingungen durfte vor dem Einkehrschwung mit Bier-Genuss natürlich auch ein Ausflug auf die hervorragend präparierten Pisten nicht fehlen.

Was sich bei der ersten Auflage vergangenes Jahr bereits andeutete, bestätigte sich heuer: Craftbier hat längst einen fixen Platz in den Bier-Herzen der Österreicher eingenommen. Mit seiner erfrischenden Vielfalt, begleitet vom Festival-Rahmen und königlichen Kaiserwetter, lässt das Craftbier Festival der Alpen am Hochkönig auf eine baldige Fortsetzung hoffen.


____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Stories in deinem Bezirk informiert werden?
Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen