Der Hochzeitstag: Wenn Träume in Erfüllung gehen

Hochzeitsplanerin Doris Wallner plant jede Feier bis ins kleinste Detail und sorgt mit ihrem Team für schöne Stunden.
13Bilder
  • Hochzeitsplanerin Doris Wallner plant jede Feier bis ins kleinste Detail und sorgt mit ihrem Team für schöne Stunden.
  • Foto: Klaus Bauer Photomotion
  • hochgeladen von Gudrun Dürnberger

SAALFELDEN. Hochzeitsplanerin Doris Wallner überrascht ihre Kunden gleich beim ersten Gespräch mit der Frage: "Was wollt ihr an eurem Hochzeitstag auf keinen Fall?" Davon hätten die meisten Paare sehr konkrete Vorstellungen, weiß das Organisationstalent. "Für manche Paare sind Tauben absolut verpönt, andere wollen kein traditionelles Brautstehlen, das muss man abklären." Wallner muss daher auch dafür sorgen, dass solche Wünsche von den Gästen respektiert werden. Seit 23 Jahren organisiert die Saalfeldnerin Hochzeiten - anfangs aus Spaß an der Freude, vor acht Jahren hat sie ihr Hobby dann zum Vollzeitjob gemacht. Im Pinzgau war sie die Erste mit diesem Geschäftsmodell, und in ganz Österreich gibt es nur rund 30 hauptberufliche Hochzeitsplaner.

Braucht man Hochzeitsplaner?

"Ich habe für jedes Budget und jede Idee eine Lösung", gibt Wallner an. "Meine Kunden entscheiden, wie viel oder wie wenig Hilfe sie benötigen." Ihre Stärken sind ein weitläufiges Netzwerk, beste Kontakte und ausgezeichnete Kenntnisse der Region. Daher hat sie auch oft ausländische Kunden, die auf ihren Service vertrauen. Für diese Gäste werden häufig auch Feiern geplant, die mehrere Tage dauern. Egal ob Floristen, Fotografen, Musikgruppen und vieles mehr, Doris Wallner hat dank ihrer Erfahrung für (fast) alle Wünsche die passenden Profis. "Da spielt auch der Kosten-Nutzen-Faktor eine wichtige Rolle. Ich nehme den Paaren nicht nur Arbeit ab, sondern helfe auch, Geld zu sparen", erläutert die ehemalige Beraterin im Banken- und Finanzdienstleistungssektor. "Manche Vorstellungen lassen sich aufgrund rechtlicher Vorschriften nicht erfüllen, aber machbar ist prinzipiell alles". Für fußballbegeisterte Paare wurden schon die Tore zum Red Bull-Stadion öffnen lassen. Burgen, Almen, Hubschrauberflüge, Sonderfahrten mit alten Postbussen - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. "Bei jeder Feier passiert etwas Unvorhergesehenes, aber bisher konnte ich noch für alle Probleme eine Lösung finden. So lange es die Gäste nicht merken, ist es egal, was hinter den Kulissen passiert", schildert Wallner aus ihrem erlebnisreichen Planungsalltag.

Hoppalas bewältigen

Sie berichtet von Hoppalas, die hinterher schmunzeln lassen, aber viel Aufregung verursacht haben - wie der Pfarrer, der wieder gehen wollte, weil das Brautpaar zu spät gekommen ist; der Falschparker, der den Schranken zu einer gebuchten Alm blockierte; die vergessenen Torte, der Redner, der einen Unfall hatte, und viele mehr. Dafür braucht es eine Hochzeitsplanerin mit guten Nerven und mit einem Plan B.

Doris Wallner plant aber nicht nur Hochzeiten, sie ist auch Eventmanagerin für Veranstaltungen aller Art. "Mit einigen Paaren entwickeln sich Freundschaften, schließlich arbeitet man oft ein Jahr intensiv zusammen. Man bleibt in Kontakt, dann kommen die Babyfotos und neue Aufträge", schildert die leidenschaftliche Organisatorin. Für einige Paare plant sie daher auch Taufen, Hochzeitsjubiläen, Geburtstagsfeiern etc. In manchen Fällen hat sie auch bereits den Heiratsantrag in Szene gesetzt.
Infos unter: Meine Hochzeitsplanerin

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen