Bewegung im Freien
Erster Teil des Kapruner Motorik-Fun Wegs eröffnet

Freuen sich über die Eröffnung des ersten Teils des Motorik Fun-Wegs: Initiator und Gemeindevertreter Domenik David, Vizebürgermeister Christoph Schett, Bürgermeister Manfred Gaßner und Sportgemeinderat Hans Jäger
4Bilder
  • Freuen sich über die Eröffnung des ersten Teils des Motorik Fun-Wegs: Initiator und Gemeindevertreter Domenik David, Vizebürgermeister Christoph Schett, Bürgermeister Manfred Gaßner und Sportgemeinderat Hans Jäger
  • Foto: Gemeinde Kaprun
  • hochgeladen von Johanna Grießer

In Kaprun entsteht ein neuer "Motorik-Fun Weg". Im Herbst wurde der erste Teil eröffnet. Koordination, Kraft, Ausdauer sowie Geschicklichkeit können an den einzelnen Stationen im Freien trainiert werden.

KAPRUN. "Während der Corona-Pandemie wurde wieder einmal deutlich, wie wichtig es ist, dass die Menschen die entsprechenden Möglichkeiten von Sport- bzw. Motorikgeräten in der Natur zur Verfügung haben", findet die Gemeinde Kaprun – und investiert in die gesundheitliche Infrastruktur im Ort. Im Herbst wurde der erste Teil des neuen "Motorik-Fun Weges" eröffnet. Die einzelnen Stationen wurden entlang des Tauernradweges im Bereich des Vereinshauses (Augasse 6a) errichtet.

"Bereits vor vier Jahren gab es die ersten Überlegungen für die Errichtung eines Outdoorparks. Dank der konstruktiven Zusammenarbeit in der Gemeindevertretung und die Zustimmung der Grundbesitzer war die Umsetzung dieses Projektes nun möglich. Die Nutzung ist kostenlos und lassen alle – vom Kind bis zu älteren Menschen – Spaß und Spannung erleben", so Domenik David, Initiator und Gemeindevertreter.

Vizebürgermeister Christoph Schett, Bürgermeister Manfred Gaßner, Sportgemeinderat Hans Jäger und Initiator und Gemeindevertreter Domenik David
  • Vizebürgermeister Christoph Schett, Bürgermeister Manfred Gaßner, Sportgemeinderat Hans Jäger und Initiator und Gemeindevertreter Domenik David
  • Foto: Gemeinde Kaprun
  • hochgeladen von Johanna Grießer

„Es freut uns sehr, dass bereits der erste Abschnitt des Motorik-Fun Weges entlang des Tauernradweges so gut angenommen wird und das Echo bei den Benutzern so positiv ausfällt“, freuen sich Bürgermeister Manfred Gaßner und Vizebürgermeister Christoph Schett.

Stationen für Balance, Fitness, Kraft, Ausdauer, Dehnen,…

Auf einer Länge von rund 2,5 Kilometern können die Benutzer die verschiedensten Geräte ausprobieren. Unterwegs gibt es unter anderem eine Balancierstrecke, einen kleinen Fitnessbereich mit einer Dehn-Oase und "Calisthenics"-Geräte (für Eigengewichtsübungen) oder ein Wasserski-Haus. "Es geht um Koordination, Kraft, Ausdauer sowie Geschicklichkeit", freut man sich in der Gemeinde. Die Geräte wurden von der Firma "Motorik-Fun" geplant.

Ein Nutzer beim "Wasserski-Haus" in Action. Insgesamt 70 Einzelgeräte bei 25 Stationen soll es entlang des Weges ab 2022 geben.
  • Ein Nutzer beim "Wasserski-Haus" in Action. Insgesamt 70 Einzelgeräte bei 25 Stationen soll es entlang des Weges ab 2022 geben.
  • Foto: Motorik-Fun GmbH
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Insgesamt 70 Geräte an 25 Stationen

"Im kommenden Jahr werden am Motorik-Fun Weg rund 70 Einzelgeräte bei 25 Stationen den Benutzern kostenlos zur Verfügung stehen. Uns war sehr wichtig, dass die Geräte, wo es möglich war, aus Naturmaterialien bestehen", informiert Sportgemeinderat und Projektunterstützer Hans Jäger.

"Eine Eröffnung wird im nächsten Jahr stattfinden, sobald der gesamte Motorik-Fun Weg fertiggestellt ist. Die Nutzung der Geräte ist vom Frühling bis zum ersten Wintereinbruch möglich", schließt Gemeindevertreter Domenik David.

Die Stehseilschaukel sorgt für Spannung und Spaß bei den Nutzern. "Die Nutzung der Geräte ist von Frühling bis zum Wintereinbruch möglich", sagt Gemeindevertreter Domenik David.
  • Die Stehseilschaukel sorgt für Spannung und Spaß bei den Nutzern. "Die Nutzung der Geräte ist von Frühling bis zum Wintereinbruch möglich", sagt Gemeindevertreter Domenik David.
  • Foto: Motorik-Fun GmbH
  • hochgeladen von Johanna Grießer
Wo sportelst du lieber?

Mehr lesen…

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen