02.10.2017, 16:34 Uhr

Geburtstag einer Pfarrkirche

Märchenerzählerin Iris Nindl begeisterte Kindergartenkinder und Volksschüler

Die Jubilarin ist 50 Jahre jung und präsentiert sich rund erneuert

ZELL AM SEE. Die Gelegenheit, den Geburtstag einer Pfarrkirche zu feiern, ist eher selten. Bestehen die meisten Gotteshäuser hier zu Lande doch bereits seit Jahrhunderten. Die römisch-katholische Kirche in Schüttdorf ist vergleichsweise jung und modern - vor 50 Jahren wurde sie erbaut. Die Bevölkerung wünschte sich damals eine eigene Kirche und beteiligte sich auch mit einem erheblichen finanziellen Beitrag an deren Errichtung.

Architekt Fidelius Schmidt baute von 1964 bis 1967 einen lichtdurchfluteten Kirchenraum mit einem Turm, der den Mittelpunkt von Schüttdorf markiert. Der Thumersbacher Maler Richard Hirschbäk schuf die prächtigen Glasfenster, die der Kirche ihr besonderes Antlitz verleihen. Seit 2013 wurde das Gebäude generalsaniert und konnte nun zum Jubiläum fertig gestellt werden.

Die renovierte Kirche, die sich nun in neuem Glanz präsentiert, ist für Diakon und Pfarramtsleiter Johannes Dürlinger ein Symbol für eine offene und einladende Pfarre. "Gemäß dem Motto der Festwoche 'Offener Himmel', zeigt sich die Kirche in ihrer ganzen Vielfalt und Buntheit", freut sich der Diakon. Das Programm für das Jubiläum umfasste viele interessante Veranstaltungen, wie Konzerte, eine Laser-Show, Tanz, Pilgern etc. und endete mit dem Erntedankumzug.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.