15.10.2017, 15:16 Uhr

Motorradunfall in Dienten

Symbolbild (Foto: BB Lungau)
DIENTEN. Ein 49-jähriger Oberösterreicher und ein 57-jähriger Deutscher kollidierten am Nachmittag des 14. Oktober mit ihren Motorrädern auf der B 164 Hochkönig Bundesstraße. Aus noch ungeklärter Ursache geriet der 57jährige mit seinem Motorrad auf den linken Fahrstreifen wodurch es zur Kollision mit dem 49jährigen Oberösterreicher kam. Das Motorrad des 49jährigen geriet durch den Zusammenstoß in Brand und wurde von nachkommenden PKW-Lenkern gelöscht. Ein zufällig zur Unfallstelle kommender Arzt leistete den beiden Motorradlenkern bis zum Eintreffen der beiden Notärzte Erste Hilfe. Die beiden Schwerverletzten wurden von Rettungshubschraubern in die Krankenhäuser Zell am See bzw. Salzburg geflogen. Die FF Dienten führte die Bergung der Fahrzeuge bzw. die Reinigung der Unfallstelle durch. Von der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde ein Sachverständiger zur Klärung der Unfallursache bestellt. Die B 164 war eine Stunde komplett gesperrt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.