13.04.2017, 10:08 Uhr

Standing Ovations beim Frühjahrskonzert der Musikkapelle Kaprun

Die Geehrten: Kapellmeister Albert Lazansky, Herta Tamme (MA in Bronze), Eva- Maria Walder (JMLA in Bronze), Maria Rattensperger (JMLA in Bronze), Birgit Arnold (Ehrenzeichen in Bronze) Stefan Egger (JMLA in Bronze), Bezirksobmann Stefan Aglassinger Hinten v.l.n.r: Obmann Hannes Gallob, Thomas Fuchs (JMLA in Bronze), Lukas Fuchs (Jungmusikerbrief), Bürgermeister Manfred Gaßner Nicht im Bild: Ehrenobmann Martin Pichler (Ehrenzeichen in Gold für 60 Jahre) und Alexandra Auer (JMLA in Silber) (Foto: Elke Moreau)
KAPRUN. Traditionsgemäß lud auch heuer wieder die Musikkapelle am Palmsonntag zum alljährlichen Frühjahrskonzert. Dieser Einladung folgten 400 musikbegeisterte Zuhörerinnen und Zuhörer. Obmann Hannes Gallob konnte neben zahlreichen Sponsoren und Gönnern auch namhafte Ehrengäste begrüßen.

Albert Lazansky bewies wieder einmal mehr ein sehr geschicktes Händchen bei der Stückauswahl und so konnte die Musikkapelle Kaprun das Publikum mitreißen und in ihren musikalischen Bann ziehen. Gekonnt durchs Programm führte bereits zum dritten Mal der Kapruner Pfarramtsleiter Diakon Mag. Toni Fersterer.

Besonders beindruckend wurde die Fantasie „Mountain Panorama“ von Manfred Schneider dargeboten. Natürlich durften auch Märsche (Andulka-Marsch und Kaiserin Sissi) genauso wenig fehlen wie die Karlspolka. Brillieren konnte im ersten Teil des Konzertes Franz Schützinger als Solist bei der Irischen Ballade „Carrickfergus“.

Im zweiten Teil ging es mit „Happy Music mit James Last“, „Hinterm Horizont“ von Udo Lindenberg und „Les Humphries in Concert“ beschwingt weiter ehe mit „Memories of You“ der krönende Abschluss des offiziellen Konzertes zelebriert wurde. Den Zugabenreigen beendete, wie in Kaprun bereits Tradition, der „Rainer Marsch“, bei dem keine Zuhörerin und kein Zuhörer auf den Sitzen blieb und der Musikkapelle Kaprun mit Standing Ovation und tosendem Applaus ihren Tribut zollte.

Auch beim heurigen Frühjahrskonzert konnten Obmann Hannes Gallob, Kapellmeister Albert Lazansky, Bürgermeister Manfred Gaßner und Bezirksobmann Stefan Aglassinger wieder zahlreiche Ehrungen vornehmen. So wurde Maria Rattensperger, Eva-Maria Walder, Thomas Fuchs und Stefan Egger das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze, Alexandra Auer das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber und Herta Tamme das Musikerleistungsabzeichen in Bronze verliehen. Seinen Jungmusikerbrief erhielt Lukas Fuchs.

Für 10-jährige Mitgliedschaft konnte Birgit Arnold geehrt werden. Ehrenobmann Martin Pichler sollte für seine 60-jährige Vereinszugehörigkeit das Ehrenzeichen in Gold überreicht werden, da Martin Pichler krankheitsbedingt das Konzert nicht besuchen konnte, wird diese Ehrung nachgeholt.

Besonders gedankt gehört an dieser Stelle noch allen Sponsoren für ihre Großzügigkeit:
Vötter‘s Sporkristall für die Konzertmappen
ÖVP Kaprun für die Finanzierung der Piccoloflöte
Maiskogelbetriebs AG und Hotel Orgler (Christl und Harald Schlosser) für die Anschaffung einer Tuba
Pension Oberschneider und Allianzagentur Haslinger für die „Roll-ups“
Kitsch & Bitter und Baumbar für die Konzertnoten

Die Musikkapelle Kaprun möchte sich bei allen Gönnern, Sponsoren und dem grandiosen Publikum für die Treue bedanken und freut sich auf das nächstjährige Frühjahrskonzert.

Text: TMK Kaprun

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.