25 Jahre T-Com Trattner

23Bilder

Unfassbare 25 Jahre sind vergangen seit dem sich Familie Trattner entschloss, einen Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Heute bietet das Familienunternehmen, zusammen mit weiteren Mitarbeitern, in den Bereichen Telekommunikation, Drucker, Computer und Bürotechnik mitunter österreichweit einzigartige Angebote und Dienstleistungen. Im Jahre 1992 wurde das Unternehmen T-COM Trattner von Hans-Georg und Franziska im eigenen Haus gegründet. „Druckerpapier, Tintenpatronen und später Computer waren unsere ersten Sortimentsartikel. Beim Antrag um den Gewerbeschein wurden wir mit dem Thema Computer noch belächelt“, erinnert sich Hans-Georg zurück.

Das erste Geschäftsgebäude war das heutige Reisebüro der Familie Bassiri, im Jahre 1995 kam der erste Mitarbeiter. Eine weitere Übersiedlung erfolgte 1997 ins Geschäftslokal des ehemaligen Gasthof Habersatter. Drei Jahre später kam das neuerliche Bedürfnis einer Vergrößerung auf und Trattner entschied sich für den Standort des heutigen NKD an der Hoheneggstaße. Dort wurde 15 Jahre lang gearbeitet.

Trattner wurde als elitärer Händler im Jahre 1996 von der Telekom als „Golden Partner“ ausgezeichnet und war zudem erster privater Internetanbieter im Bundesland Salzburg.

Kurzum, entschieden sich die beiden Söhne Daniel und Sebastian im Unternehmen der Eltern mitzuarbeiten. Vor sehr genau zwei Jahren erfolgte die Übersiedlung ins heutige Geschäftslokal beim Salzburgertor.
Aktuell ist T-COM Trattner einer der führenden Technik-Anbieter, seit dem Jahr 2014 autorisierter Apple-Händler, A1 Business Partner und Epson Gold+, sowie Lenovo Silber Partner.

„Aufgrund unserer Anfänge in der Telekommunikation und der jahrelangen Erfahrung in der EDV-Technik sind wir heute perfekt imstande diese beiden Geschäftsfelder miteinander zu verknüpfen“, freut sich Sebastian Trattner. Natürlich gab es zum Anlass dieses freudigen Ereignisses ein feierliches Jubiläumsfest.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen