Stille Nacht vermitteln

Zertifikat-Überreichung im Saal des Pflegerschlössl in Wagrain an Edith Taxer: v.l. Bürgermeister Eugen Grader, Anna Holzner, Edith Taxer, Landesrätin Martina Berthold und Kursleiter Gerald Riedler (Stille Nacht Gesellschaft, Maria Walchhofer)
2Bilder
  • Zertifikat-Überreichung im Saal des Pflegerschlössl in Wagrain an Edith Taxer: v.l. Bürgermeister Eugen Grader, Anna Holzner, Edith Taxer, Landesrätin Martina Berthold und Kursleiter Gerald Riedler (Stille Nacht Gesellschaft, Maria Walchhofer)
  • Foto: Stille Nacht Gesellschaft
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

WAGRAIN.  In vier ganztägigen Modulen an insgesamt sieben Stille-Nacht-Gemeinden gehen die Teilnehmer des "Stille Nacht vermitteln"-Kurses auf Spuren suche. In den speziell eingerichteten Museen und Ausstellungen wird mit Hilfe von Fachreferenten der Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Weihnachtsliedes auf den grund gegangen

Aktiv mitarbeiten

Die 25 Teilnehmer des Lehrganges (Fremdenführer, Mitarbeiter von Tourismusverbänden, in Schule und Erwachsenenbildung Tätige und und Kulturinteressierte) aus Salzburg, Oberösterreich und Tirol hatten dazu auch selbst eigene kurze Praxiseinstiege zum Thema zu erarbeiten und vorzutragen. Eine speziell eingerichtete Drop-Box dient auch weiterhin als „digitales Kursbuch“ dem gegenseitigen fachlichen Austausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Basiskurses.

Abschluss-Modul in Wagrain

Zum Dank für die intensive Mitarbeit und als Bestätigung der erarbeiteten besonderen Qualifikation erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Landesrätin Martina Berthold (Ressorts Erwachsenenbildung und Wissenschaft) im Museum Pflegerschössl in Wagrain im Beisein von Bürgermeister Eugen Grader und Anna Holzner von der Stille Nacht Gesellschaft ihre Abschlusszertifikate.

Zertifikat-Überreichung im Saal des Pflegerschlössl in Wagrain an Edith Taxer: v.l. Bürgermeister Eugen Grader, Anna Holzner, Edith Taxer, Landesrätin Martina Berthold und Kursleiter Gerald Riedler (Stille Nacht Gesellschaft, Maria Walchhofer)
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor dem Stille Nacht Museum im Pflegerschlössl, Wagrain, das im Dezember 2017 eröffnet wurde. (Stille Nacht Gesellschaft, Gerald Riedler)
Autor:

Anita Marchgraber aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.