08.02.2017, 09:43 Uhr

Schnelle Gasteiner Skikanonen…

GASTEIN(rau).Die drei Gasteiner Hobbyskirennläufer Bernhard Gruber, Thomas Egger und Gottfried Mayer stellten beim traditionellen Trass-Riesentorlauf in Zell am See unter den rund 120 Startern aus zahlreichen Nationen einmal mehr ihre Klasse unter Beweis. Auf der härtesten und längsten Strecke seiner Art bewältigten die drei Gasteiner Skikanonen die über 4 Kilometer langes Strecke mit 113 Toren in tollen Zeiten. Bernhard Gruber freute sich in der Allgem. Klasse über den Klassensieg. Gottfried Mayer wurde in der AK 2 toller Zweiter und Thomas Egger wurde beachtlicher Dritter in der AK 3.Auf dieser wohl längsten Rennstrecke Europas von der Zell am Seer Schmittenhöhe hinunter kämpften schon Skilegenden wie Anderl Molterer und Hermann Maier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.