Adventmarkt: Bio-Christbaum mit LED-Lampen

Elisabeth Fürst gefiel ein goldener Adventkranz
22Bilder
  • Elisabeth Fürst gefiel ein goldener Adventkranz
  • hochgeladen von Burkhard Weigl

PURKERSDORF (bw). Der Purkersdorfer Christbaum kommt aus Göstling an der Ybbs. - Bürgermeister Fritz Fahrnberger machte bei der Eröffnung des Purkersdorfer Adventmarkts kräftig Werbung für seine Heimatgemeinde Göstling: "Neben dem Skigebiet am Hochkar haben wir auch das Wildnisgebiet Dürrenstein anzubieten, das von der Unesco kürzlich zum Weltnaturerbe ernannt wurde." Obwohl ein Sturm letzte Woche 90.000 Festmeter Holz zerstörte, fand sich immer noch eine wunderschöne Tanne für den Purkersdorfer Hauptplatz. "Der Baum ist 19 Meter hoch und stammt vom höchstgelegenen Biobauernhof Niederösterreichs", bedankte sich Bürgermeister Karl Schlögl bei Hubert Rettensteiner, vulgo Kurzeck. Bio ist heuer nicht nur der Baum, sondern auch die Beleuchtung, die von Stadtelektriker Andy Wächter auf stromsparende LED-Lampen umgestellt wurde. Mit einer von Altbgm. Franz Heigl vorgetragenen Geschichte und weihnachtlichen Melodien der Musikschule war die Adventstimmung perfekt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen