Partnerstädte Purkersdorf
Geschenke und Grüße am Festtag

Dekan Peter Berg, Weihbischof der Erzdiözese Freiburg Christian Würtz, Bürgermeister von Bad Säckingen Alexander Guhl, Obmann des Freundeskreises in Purkersdorf Raimund Boltz und den Vorsitzenden des Freundeskreises aus Bad Säckingen Klaus Kummle.
  • Dekan Peter Berg, Weihbischof der Erzdiözese Freiburg Christian Würtz, Bürgermeister von Bad Säckingen Alexander Guhl, Obmann des Freundeskreises in Purkersdorf Raimund Boltz und den Vorsitzenden des Freundeskreises aus Bad Säckingen Klaus Kummle.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabine Schwarz

PURKERSDORF. (pa) Raimund Boltz, Obmann des Purkersdorfer Freundeskreises sowie Markus Wolkerstorfer durften unlängst als Ehrengäste die Wienerwaldstadt vertreten.

Partnerschaften pflegen

Nach der Festmesse und der traditionellen Prozession , bei der der Schrein mit den Reliquien des heiligen Fridolin durch die Stadt getragen wird, konnte Bürgermeister Alexander Guhl beim offiziellen Empfang im Kursaal höchste Vertreter des Klerus, der Politik und der Partnerstädte begrüßen.

Grüße und Geschenke

Obmann Raimund Boltz überbrachte die Grüße des Bürgermeisters Stefan Steinbichler sowie Stadtpfarrers Marcus König. Mit der Übergabe von kleinen Geschenken wurde der Bad Säckinger Festtag abgerundet.

Autor:

Sabine Schwarz aus Purkersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen