Samariterbund/Rotes Kreuz Purkersdorf
Junge Leute gesucht

Zivildiener Hamed Seifeldin macht seine Arbeit beim Samariterbund sichtlich Spaß.
  • Zivildiener Hamed Seifeldin macht seine Arbeit beim Samariterbund sichtlich Spaß.
  • Foto: Samariterbund Purkersdorf
  • hochgeladen von Anita Ericson

Die Massentests haben es anschaulich gezeigt: das Engagement der Zivildiener und Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr ist unverzichtbar.

PURKERSDORF. „Wir möchten Danke sagen für Euer Anpacken und die großartige Hilfe“, sagt Christian Hiel vom Samariterbund Stützpunkt Purkersdorf, „Gleichzeitig möchten wir junge Menschen aufrufen, uns zu unterstützen.“ Als Aufgaben warten Einsätze bei Essen auf Rädern, Krankentransporten, Rettungs- und Notarztfahrten. Für alle Tätigkeiten gibt es eine entsprechende Einschulung, wer aktiv am Rettungsdienst und im Krankentransport tätig sein möchte erhält auch eine Ausbildung zum Rettungssanitäter.

Zivis und mehr

Zum einen können junge Männer beim Samariterbund ihren Zivildienst als Alternative zum Präsenzdienst leisten – wer bereits einen entsprechenden Bescheid hat, kann sich am Stützpunkt anmelden, Einrücktermine sind April, Juli, September und Oktober. Zum anderen können sich ganz allgemein junge Menschen, die einen Beitrag zum sozialen Gemeinwohl leisten und zum Beispiel die Zeiten zwischen Ausbildungen sinnvoll nutzen möchten, im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) engagieren. Dabei lernen sie zudem neue, interessante Berufsfelder kennen. Wer Interesse hat meldet sich am Stützpunkt unter purkersdorf@samariterbund.net oder unter der Telefonnummer 02231 622 44.

Freie Zivi-Stellen

Auch das Rote Kreuz Niederösterreich ruft dringend jene jungen Menschen auf, die aktuell auf der Suche nach einer Zivildienststelle sind: in Niederösterreich sind derzeit für den Dienstbeginn im April noch 189 von insgesamt 308 Zivildienstplätzen frei, für Juli werden noch 177 Zivildienstleistende gesucht. „Der April ist der am schwierigsten zu besetzende Termin“, erklärt Präsident Josef Schmoll, Rotes Kreuz Niederösterreich. „Der Rückgang bei den Anmeldungen im April hat uns bereits in den vergangenen Jahren sehr beschäftigt und auch heuer suchen wir noch dringend junge Männer, die den Zivildienst beim Roten Kreuz absolvieren wollen.“ Infos unter Tel 059144/50 754  oder zivildienst@n.roteskreuz.at.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen