Landesstraße L128 in Wolfsgraben wurde saniert

Martin Schweiger (Straßenmeisterei Neulengbach), Helmut Salat (Leiter der Straßenbauabteilung Tulln), Karl Heinrich (Leiter der Straßenmeisterei Neulengbach), Bgm. Claudia Bock, LR Ludwig Schleritzko, Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Engelbert Daxböck (Straßenmeisterei Neulengbach).
3Bilder
  • Martin Schweiger (Straßenmeisterei Neulengbach), Helmut Salat (Leiter der Straßenbauabteilung Tulln), Karl Heinrich (Leiter der Straßenmeisterei Neulengbach), Bgm. Claudia Bock, LR Ludwig Schleritzko, Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Engelbert Daxböck (Straßenmeisterei Neulengbach).
  • hochgeladen von Tanja Waculik

WOLFSGRABEN. Bedingt durch die aufgetretenen Schäden, wie Spurrinnen und Netzrisse, entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L128 im Ortsgebiet von Wolfsgraben nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen, die L128 auf einer Gesamtlänge von rund 500 Metern in Wolfsgraben zu sanieren.

Abgefräst und erneuert

Von der Feuerwehrzufahrt beginnend wurde in Richtung Süden auf einer Fläche von rund 3.000 Quadratmetern die Belags- und Tragschicht abgefräst. Der schadhafte Straßenaufbau wurde erneuert und ein neuer Fahrbahnbelag aufgebracht. Innerhalb von etwa einer Woche Bauzeit waren die Arbeiten erledigt.
Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 105.000 Euro und werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen