Alles zum Thema Landesstraße

Beiträge zum Thema Landesstraße

Motor & Mobilität
Die L109 wird saniert.
2 Bilder

Großarl
Sanierung L109 (Gollegg-Premsäge)

Heuer wird in Großarl wieder ein Teilstück der L109 (Großarler Landesstraße) saniert. Von Gollegg bis zur Premsäge wird die gesamte Straße von Grund auf saniert. Vor allem die Steinmauern stellten hier in den letzten Jahren ein Problem dar. Jedoch waren auch die engen Kurven nicht optimal. Diese werden nun auch verbreitert. Außerdem wird in diesem Teilbereich bis zum Radweg ein Gehsteig errichtet. Das heißt dass es zwischen der Premsäge und dem Holzenweg auch zu Behinderungen kommen...

  • 05.05.19
Lokales
Die neue geschwungene Kohlhoferbrücke in Reith wird bis Ende Juni fertiggestellt.
12 Bilder

Baubezirksamt/Straßenbau
Sanieren und (neu) bauen mit 5,9 Mio. €

Zahlreiche Straßensanierungen und (Brücken-)Neubauten 2019 im Bezirk Kitzbühel. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). 4,2 Millionen Euro für Neubauten, 1,7 Mio. € für Sanierungen auf den Landesstraßen B und L im Bezirk – das hat das Baubezirksamt für 2019 budgetiert. Zahlreiche Baustellen werden die Verkehrsteilnehmer im Frühjahr und Herbst begleiten. "Wir investieren heuer 5,9 Mio. € im Bezirk Kitzbühel. Die schwersten Baulose sind die Neubauten der Grenzbrücke (St. Johann/Fieberbrunn) mit...

  • 02.05.19
Lokales
Das Projekt "Verlegung der Umfahrungsstraße B197" der Gemeinde St. Anton am Arlberg wurde zu Beginn der Wintersaison 2018/19 fertiggestellt.
5 Bilder

Projekt "Verlegung der Umfahrungsstraße B197"
IMPULS Award 2019: St. Anton am Arlberg nominiert

ST. ANTON (otko). Das Projekt "Verlegung der Umfahrungsstraße B197" der Gemeinde St. Anton am Arlberg wurde in der Kategorie "Sichere Gemeinde" zum "IMPULS Award 2019" nominiert. Mit dem IMPULS Award werden jene Gemeinden prämiert, die mit ihren innovativen Projekten zu Impulsgebern unserer Zeit werden. Nach zweijähriger Bauzeit (Herbst 2017/Sommer 2018) konnte in St. Anton am Arlberg die Umsetzung des Projekts "Verlegung Umfahrungsstraße B197" zum Beginn der Wintersaison 2018/19...

  • 12.04.19
Lokales
9 Bilder

Biologe schockiert
Kröten-Massaker in Bürg-Vöstenhof

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine Spur des Grauens fand der Putzmannsdorfer Biologe und Tierarzt Herbert Schramm bei einer Fahrt durch Bürg-Vöstenhof vor. Ein einziges Schlachtfeld Unweit von Schloss Vöstenhof klebten zahlreiche tote Kröten auf der Straße. Schramm vermisst hier eine Krötenwander-Warntafel beziehungsweise einen Krötenzaun. Die Bezirksblätter hakten bei Bürgermeister Johann Hainfellner nach, ob ihm bewusst ist, dass hier die Amphibien in großer Zahl unter die Räder kommen....

  • 09.04.19
  •  1
Wirtschaft
Baugipfel mit (v.l.) Christian Rehm (Straßenbauamt Traunstein), Leonhard Schitter (Salzburg AG), Stadtrat Lukas Rößlhuber, Landesrat Stefan Schnöll und Wilhelm Lorber (Asfinag).
6 Bilder

Baustellen
Die Baustellenzeit beginnt jetzt

SALZBURG. Die ersten Baustellen auf Salzburgs Straßen sind eingerichtet. An der A10 läuft bereits die Generalsanierung zwischen Urstein und Hallein. Bis 2020 wird die Baustelle dauern und 37 Millionen Euro kosten. Die Baustellenzeit hat damit offiziell begonnen. 50 Baustellen insgesamt 2019 tut sich viel im Salzburger Straßennetz. Mehr als 50 große Baustellen finden quer durch alle Bezirke statt. „Wir konnten das Budget für die dringend notwendigen Straßensanierungen auf 17 Millionen Euro...

  • 08.04.19
Lokales
Der Mopedfahrer konnte dem abbiegenden Pkw nicht mehr ausweichen, es kam zum Zusammenstoß. Der Mopedfahrer wurde dabei verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Schwaz gebracht.

In Münster
Abbiegender Pkw-Lenker übersah Mopedfahrer – Zusammenstoß

In Münster übersah ein Pkw-Lenker (64) beim Abbiegen einen entgegenkommenden Mopedfahrer (39). Beim Zusammenstoß stürzte der Mopedfahrer und wurde dabei verletzt. MÜNSTER (red). Als ein 64-Jähriger im Gemeindegebiet von Münster am frühen Freitagabend, dem 5. April mit seinem Pkw von der Landesstraße in eine Gemeindestraße abbiegen wollte, übersah er einen auf der Gegenfahrbahn geradeaus fahrenden 39-jährigen Mopedfahrer. Der Mopedfahrer habe laut Polizei noch versucht auszuweichen,...

  • 06.04.19
Lokales
Schauplatz Ragnitzstraße: Viel Platz bleibt nicht zwischen der Passantin und dem Linienbus. Eine Gehweg-Verbreiterung wird angestrebt.

#17 Bezirke – Ries. Zu schmaler Gehweg, Bezirksrat will Entschärfung

Immer wieder hat die WOCHE in der Vergangenheit über gefährliche Passagen für Fußgänger im Grazer Stadtgebiet berichtet. Eine dieser Stellen befindet sich auch in Ries, wo sich der Bezirksvorstand bereits seit 14 Jahren um die Verbreiterung des Gehsteiges in der Ragnitzstraße auf Höhe Sartorigasse bemüht. "Wenn sich zwei Passanten begegnen, muss einer auf die stark befahrene Straße ausweichen. Dazu ist der Weg für Kinderwägen und Rollstühle viel zu eng", beklagt Bezirksvorsteher Josef Schuster....

  • 04.04.19
Lokales
Die Kooperation zwischen Land und Gemeinde würdigten Bgm. Wolfgang Eder (2.v.l.) und Baudirektor Wolfgang Heckenast (4.v.l.).

Land und Gemeinde gemeinsam
Alte Landesstraße in Burgauberg so gut wie fertigsaniert

Die Sanierung der alten Landesstraße ist beinahe abgeschlossen. Davon konnte sich Landesbaudirektor Wolfgang Heckenast bei einem Lokalaugenschein mit der Gemeindevertretung überzeugen. Die Kosten für die komplette Erneuerung der Straße betrugen rund 300.000 Euro und wurden vom Land Burgenland getragen. "Gehsteige und Einbindungen zu den Anrainern wurden von der Gemeinde mit rund 40.000 Euro finanziert", berichtete Bürgermeister Wolfgang Eder. Am 1. Dezember 2018 ging der Straßenabschnitt...

  • 18.03.19
Lokales
7 Bilder

Felssturz: Tuxer Landesstraße verlegt

TUX (red). Kürzlich kam es im Gemeindegebiet von Tux auf der Tuxer Landesstraße (L6) zwischen Lanersbach und Juns zu einem Felssturz, wodurch die L6 auf einer Länge von ca. 10 – 15 Meter mit Felsteilen sowie losem Geröllmaterial verlegt wurde. Ein aus Richtung Hintertux herannahender PKW-Lenker bemerkte die auf der Fahrbahn liegenden Felsteile zu spät wodurch sein PKW beschädigt wurde. Die Tuxer Landesstraße bleibt zumindest bis zur Begutachtung der Ausbruchstelle durch den Geologen für den...

  • 07.12.18
Lokales
Präsentierten das Projekt Verlegung Umfahrungsstraße: Bgm. Helmut Mall, Bauamtsleiter Michael Rainer und Bernhard Prantauer (v.l.).
6 Bilder

Umfahrungsstraße verlegt
St. Anton: Verkehrsberuhigung und mehr Sicherheit

Nach einer Bauphase von rund einem Jahr wurden die Arbeiten zur Verlegung der Umfahrungsstraße abgeschlossen. 4 Millionen Euro wurden investiert. Verlegung der Umfahrungsstraße in St. Anton am Arlberg ST. ANTON (otko). Die Umsetzung des Projekt Verlegung Umfahrungsstraße in St. Anton am Arlberg wurde zum Beginn der Wintersaison abgeschlossen. Rund 4 Millionen Euro wurden von der Gemeinde St. Anton am Arlberg investiert, wobei das Land Tirol und die ASFINAG rund 1,3 Mio. Euro an...

  • 07.12.18
Wirtschaft
Engelbert Pichler zeigt die Schäden alleine für Pitten. Blau ist geflutet.

Eine Geldfrage
Wasserverband präferiert Hochwasserschutz mit Hamburger an Bord

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In Pittens Veranstaltungszentrum wurden zwei Varianten einer Studie zum Hochwasserschutz für Seebenstein, Pitten und Bad Erlach präsentiert (die Bezirksblätter berichteten). Mit dem Unmut, dass im selben Zuge auch die Werkserweiterung von Hamburger präsentiert wurde, hielten einige Zuhörer nicht hinter dem Berg. Mehr dazu hier Interessant dürfte da die Sitzung des Wasserverbandes am 10. Dezember werden. Wie Verbandsobmann Engelbert Pichler im Bezirksblätter-Gespräch...

  • 30.11.18
Lokales
Philipp Litschauer (Straßenmeisterei Dobersberg), Norbert Pölzl (Leiter der Straßenmeisterei Dobersberg), Reinhard Deimel (Bürgermeister Dobersberg), Bundesrat Eduard Köck, Franz Traxler (Vizebürgermeister von Dobersberg), Gerald Bogg (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Waidhofen) und Robert Preisinger (Straßenmeisterei Dobersberg).

Straßenbauarbeiten in Hohenau abgeschlossen

HOHENAU. Die Ortsdurchfahrt von Hohenau in der Marktgemeinde Dobersberg wurde erneuert. Bundesrat Eduard Köck nahm in Vertretung von LandeshauptfrauJohanna Mikl-Leitner die Fertigstellung vor. AusgangssituationAufgrund der schadhaften Fahrbahn entsprach die Landesstraße L 8170 im Ortsgebietvon Hohenau nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen, weshalb das Land Niederösterreich gemeinsam mit der Gemeinde Dobersberg eine Erneuerung der Ortsdurchfahrt beschlossen hat. Die Planung...

  • 03.11.18
Lokales
Kärntner Straßenbauoffensive geht im Oktober weiter

Straßenbau
Kärntner Landesstraßen werden weiter saniert

Im Oktober werden weitere Sanierungsarbeiten der Kärntner Landesstraßen gestartet. Betroffen sind vor allem Straßenabschnitte in den Bezirken Wolfsberg, Hermagor, Villach Land und St. Veit. EBERSTEIN. REICHENFELS. HERMAGOR. FEISTRITZ/DRAU. Im Rahmen der Straßenbauoffensive werden mit Anfang Oktober weitere Straßensanierungsmaßnahmen gestartet. Info zu den SanierungsarbeitenLR Martin Gruber erklärt, dass durch die Straßenbauoffensive des Landes Kärnten zusätzliche Mittel zu Verfügung...

  • 03.10.18
Lokales
Einer der beiden Männer wurde ins Klinikum Passau gebaracht.

Unfall in Esternberg: Pkw landet auf Dach

ESTERNBERG (ebd). Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich laut Polizei heute gegen gegen 6:45 Uhr auf der Nibelungen Bundesstraße B 130. Ein 37-jähriger Linzer fuhr mit seinem Pkw auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Englhartszell. Beim Passieren der Kreuzung mit der Esternberg Landesstraße streifte der 37-Jährige einen Pkw, gelenkt von einem 43-jährigen aus dem Bezirk Schärding, welcher von der Landesstraße kommend zu weit in die Kreuzung einfuhr. Durch diese seitliche Kollision...

  • 25.09.18
Politik
Schlaglochkarte Kärnten
4 Bilder

FPÖ: Straßenlöcher und Seniorenticket

Die FPÖ Kärnten präsentierte heute die "Schlagloch"-Karte der Kärntner Straßen und fordert ein leistbares Seniorenticket für öffentliche Verkehrsmittel. KÄRNTEN. Vor einiger Zeit forderte die FPÖ die Kärntner auf, ihnen Bilder von den schlimmsten Straßen Kärntens zu schicken. Daraus ergab sich nun eine Schlaglochkarte für die Kärntner Landesstraßen. Straßen sind Sicherheitsrisiko Die Einsendungen der Kärntner belgen teils massive Fahrbahnschäden auf den Kärntner Straßen. Diese Schäden sind...

  • 21.09.18
  •  1
Lokales
Dieses Stück Wald(links) muss geschlägert werden.
19 Bilder

Borkenkäfer-Befall: Totalsperre der Landesstraße bei Ampass

Der Buchdrucker treibt sein Unwesen am Ampasser Kirchbichl. Die Folge: Schlägerung und Sperre. AMPASS. Über 150 Fichten – insgesamt 3.500 qm Wald – müssen geschlägert werden. Diese Diagnose bekam der Wald am Ampasser Kirchbichl. Direkt neben der Landesstraße ist er einerseits ein Schutzwald für die Bevölkerung, andererseits aber auch ein Problemfeld. Er ist vom Buchdrucker, einem Borkenkäfer, befallen. Schnell reagieren Wie der Waldaufseher von Ampass und Rinn, Markus Unterlechner,...

  • 10.09.18
Lokales
An der Straße versammelt: Leopold K., Andreas T., mit Bürgermeister Albert P., Karl B., Christof D., Leopold K. und Andreas G.

Mobil im Bezirk: Hainfelds Straßensanierung beendet

Neue Landesstraße für Hainfeld im Bezirk Lilienfeld. HAINFELD. Die Landesstraße im Gemeindegebiet von Hainfeld wurde auf einer Länge von einem Kilometer erneuert. Grund für die Erneuerung, war das Alter der Straßenkonstruktion sowie die vorhandenen Fahrbahnschäden. Vorallem die Schäden hielten den heutigen Verkehrserfordernissen nicht mehr länger stand. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen, die Landesstraße B 18 im beschädigten Bereich zu sarnieren. Die Bauarbeiten...

  • 21.08.18
Lokales
Die Arbeiten in Götzens sollen laut BH während der Sperre der Kemater Straße eingeschränkt stattfinden, um den Verkehr flüssig halten zu können.

Ärgernis: "Terminbaustellen" auf den Landesstraßen

Bezirkshauptmannschaft begründet die Sperre der Kemater Straße bei gleichzeitigen Arbeiten auf der Götzner Landesstraße! Der Bericht über die Baustellen auf den beiden Landesstraßen, die ins westliche Mittelgebirge führen (den Bericht finden Sie HIER) sorgte für Empörung und für viele Reaktionen. Kein Mitspracherecht Die lokalen politischen Kräfte sind mit der Causa nicht befasst, sagt Bgm. Christian Abenthung: "Ich habe hier weder als Bürgermeister von Axams noch als Obmann des...

  • 20.08.18
Lokales
Der folgenschwere Unfall ereignete sich bei der Stadtausfahrt in Richtung Mittertreffling/Gallneukirchen.

Anrainer fordern Schutzweg

Ende Juli kam es auf der Freistädter Straße stadtauswärts in Richtung Mittertreffling zu einem folgenschweren Unfall. Ein 18-jähriger Motorradfahrer setzte zum Überholen eines LKW an und übersah dabei eine aus dem Katzgrabenweg einbiegende Lenkerin auf der Gegenfahrbahn. Der junge Mann wurde durch die Kollision unter den Sattelschlepper geschleudert und lebensgefährlich verletzt.  Forderung nach Schutzweg Die Unfallstelle auf der Landesstraße LXXX ist noch im Stadtgebiet. Dort sind nur 50...

  • 14.08.18
Lokales
Sanierung der Landesstraße L96: Landesrat Ludwig Schleritzko (M.) erkundigte sich vor Ort über den Baufortschritt in Perwarth.

Die Straßensanierung läuft in Randegg auf Hochtouren

RANDEGG. Landesrat Ludwig Schleritzko informierte sich vor Ort über den Baufortschritt des Ausbaus des dritten Abschnitts der Landesstraße L96 zwischen Perwarth und Randegg. Aufgrund massiver Fahrbahnschäden hat man sich für den Ausbau in drei Abschnitten entschlossen, von denen die ersten beiden schon abgeschlossen werden konnten. Außerdem wurde die baufällige Ufermauer bereits saniert. Derzeit sind die Arbeiten für den dritten Abschnitt mit der Errichtung der Oberflächenentwässerung und...

  • 06.08.18
  •  1
Lokales
Tux—Verkehrsunfall auf der Tuxer Landesstraße-Fotocredit: ZOOM.TIROL
3 Bilder

Verkehrsunfall in Tux

TUX (red). Kürzlich lenkte ein 19-jähriger Österreicher seinen PKW auf der Tuxer Landesstraße im Gemeindegebiet von Tux in Fahrtrichtung Süden. Zur gleichen Zeit lenkte ein 34-jähriger Österreicher seinen PKW von der Zufahrtsstraße „Hoserbrücke“ in Richtung L6 und beabsichtigte nach links einzubiegen. Auf der Rückbank des Fahrzeuges befanden sich seine beiden 7-jährigen Kinder. Beim Einbiegemanöver wurde das Fahrzeug des 34-Jährigen vom Zweitbeteiligten erfasst und gegen den Fahrbahnrand...

  • 03.07.18
Lokales
Von September bis November werden die Bauarbeiten dauern.

Heugrabler Ortsdurchfahrt wird heuer hergerichtet

Die Landesregierung plant für heuer die Sanierung der Ortsdurchfahrt von Heugraben. Die Landesstraße 108 soll in diesem Abschnitt auf einer Länge von fast einem Kilometer erneuert werden. Baubeginn ist im September, Bauende im November 2018. Vorgesehen sind das Abfräsen des Asphalts, die Erneuerung des Belags, neue Randleisten und Einlaufschächte sowie die Erneuerung aller Gehsteig- und Hauszufahrtsbeläge. Die Kosten beziffert die Landesregierung mit rund 300.000 Euro.

  • 28.06.18
  •  1