Purkersdorf im Wandel: Neuer Vizebürgermeister und neue Stadträtin gewählt
Neuer Vizebürgermeister und neue Stadträtin

Bürgermeister Karl Schlögl mit Nachfolger Stefan Steinbichler, der neuen Stadträtin Ingrid Schlögl und dem frischgebackenen Vizebgm. Viktor Weinzinger.
3Bilder
  • Bürgermeister Karl Schlögl mit Nachfolger Stefan Steinbichler, der neuen Stadträtin Ingrid Schlögl und dem frischgebackenen Vizebgm. Viktor Weinzinger.
  • Foto: Madl
  • hochgeladen von Brigitte Huber

PURKERSDORF. Nach der Bekanntgabe Karl Schlögls, sich mit Ende Oktober aus der Politik zurückzuziehen, entschied sich auch Christian Matzka, der seit 2010 als Vizebürgermeister Schlögl zu Seite stand, ihm zu folgen und stellte seine Positionen zu Verfügung. (Die bezirksblätter berichteten).
Am  9. Oktober fand deshalb eine Sondersitzung statt, denn es musste nicht nur der Posten als Vizebürgermeister sondern auch die Funktion des Stadtrats für Kultur neu besetzt werden. Die von der SPÖ bereits vorab nominierten Kandidaten wurden vom Gemeinderat im ersten Wahlgang bestätigt.

Verlässlicher Partner für Purkersdorfer

Neuer Vizebürgermeister ist Viktor Weinzinger, der seine Funktion als Stadtrat für Bauwesen und Stadtplanung weiterhin ausüben wird. Mit ihm übernimmt ein erfahrener Gemeindepolitiker das Amt von Christian Matzka, der schon in der Vergangenheit bewiesen hat, dass er ein verlässlicher Partner für die Bürger Purkersdorfs ist.
Neue Kulturstadträtin ist Ingrid Schlögl, die erst kurz zuvor als Gemeinderätin angelobt worden war. Bei ihrer Antrittsrede bedankte sie sich für das Vertrauen, das ihr der Gemeinderat schenkte und betonte, der Kultur in Purkersdorf weiterhin den Stellenwert zukommen zu lassen, der sich unter ihrem Vorgänger Matzka etabliert und die Stadt weit über ihre Grenzen hinaus bekannt gemacht hat.
Damit ist die Stadtregierung von Purkersdorf für die Übergabe von Schlögl an seinen Nachfolger Stefan Steinbichler bestens aufgestellt. „Ich freue mich, dass diese Schlüsselpositionen so kompetent und engagiert besetzt werden konnten“, zeigt sich Karl Schlögl erleichtert.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sportlandesrat Jochen Danninger gratuliert zu dem sensationellen Erfolg.
3

Olympia Niederösterreich
NÖs Judoka holt Silber - Danninger gratuliert

Die Olympischen Spiele waren aus niederösterreichischer Sicht bisher sehr erfolgreich. Neben der Radfahrerin Anna Kiesenhofer holte heute eine weitere Niederösterreicherin Edelmetall.  NÖ/TOKIO (red.) Die Niederösterreicherin Michaela Polleres krönte sich heute am 28. Juli 2021 bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio in der Judo-Gewichtsklasse bis 70 kg sensationell zur Vize-Olympiasiegerin. Nach der historischen Goldmedaille im Rad-Straßenrennen von Anna Kiesenhofer ist es die zweite...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen