10.10.2017, 12:54 Uhr

Volksmusik in Rauchengern- bodenständig, traditionell, leidenschaftlich

Musiziert wurde mit Alois Kreuzhuber Thomas Rauscher Lotte Wolf mit Lena, Franz Obermair, Gottfried Hartl, Brigitte Schaal und Regina Pop.
Zusammenkommen , einstudieren und gemeinsam spielen! Zum dritten Mal hielt man am Wolf-Hof in Rauchengern ein Volksmusik-Seminar ab. Auf häufige Nachfrage, gemeinsam zu musizieren, fanden sich auch heuer wieder vom 6.-8 Oktober viele Gleichgesinnte in der Pension Wolf-Hof ein. Man kennt sich, es ist ein Freunde treffen, ein musikalisches Austauschen mit Freude an der Hausmusik. Die Organisation und Verpflegung der Gäste ist viel Arbeit. Aber es lohnt sich, wenn man sieht, wie viel Freude die Musik den Teilnehmern macht, meinte Lotte Wolf. Die kleine Lena ist mit ihrer Sopranflöte auch schon gern dabei. Sie war jedenfalls von Heike Booz und ihrer Trompete fasziniert. Die Seminarleiter Regina Pop und Thomas Rauscher und die Referenten Gottfried Hartl, Franz Obermair, Brigitte Schaal und Alois Kreuzhuber können mit dem Ergebnis zufrieden sein. Die Teilnehmer meisterten ihre Musikstücke vorbildlich und wurden mit viel Applaus bedacht. Mit Gottfried Hartl und Franz Obermair von der "2/4 Musi" ging es jedenfalls mit Harmonika und Gitarre noch bis spät in die Nacht musikalisch weiter. Es wurde gesungen und gespielt. Für jeden, der dabei war, war es ein Erlebnis, das im nächsten Jahr wiederholt werden soll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.