16.09.2016, 16:09 Uhr

SeneCura Purkersdorf: Aus Dankes-Brunch wurde Bauernmarkt-Ausflug

(Foto: SeneCura)
PURKERSDORF (red). Das "Miteinander" wird im SeneCura Sozialzentrum Purkersdorf nicht nur groß geschrieben, sondern Tag für Tag auch gelebt. Um den Alltag für die BewohnerInnen lebendig und spannend zu gestalten, braucht es nicht nur fürsorgliche Pflege und Besuche von Angehörigen, auch das ehrenamtliche Besuchsteam ist ein unersetzbarer Teil im Leben unserer BewohnerInnen geworden. Sie erst machen es möglich, dass das wahrlich umfangreiche Unterhaltungsprogramm im Haus reibungslos abgehalten werden kann, sie sind immer zur Stelle, wenn sie gebraucht werden, ohne „unsere Ehrenamtlichen“ wäre das Leben unserer BewohnerInnen einfach nicht so bunt, wie es ist.

Frühstücksbrunch als Dankeschön

Als kleines Dankeschön findet einmal im Monat ein Frühstücksbrunch „Miteinander in den Morgen“ für dieser unermüdlichen HelferInnen im SeneCura Purkersdorf statt. In geselliger Runde wird gelacht, geplaudert, es werden Erfahrungen ausgetauscht und Anregungen eingeholt. Aber es wäre nicht „unser“ ehrenamtliches Besuchsteam, wenn alle nach dem Frühstück nach Hause gingen.

Gestärkt auf den Bauernmarkt

Gestärkt und voller Elan ging es diesen Freitag mit den BewohnerInnen zum Purkersdorfer Bauernmarkt, die SeniorInnen konnten ihre Wünsche äußern, wohin genau sie wollten und nach dem Motto „Dein Wunsch ist mir Befehl“ wurde nach Herzenslust geschaut, Kleinigkeiten eingekauft oder auf einen Kaffee in eines der umliegenden Kaffeehäuser eingekehrt. Auch unsere Direktorin Martina Schmit und ihre Jack Russeldame Baileys nutzen die Gelegenheit zu einem Spaziergang mit den BewohnerInnen und dem ehrenamtlichen Besuchsteam, um sowohl bei angeregten Gesprächen einander besser kennen zu lernen, als auch das schöne Purkersdorf zu erkunden.

Zum Ausklang dieses netten Vormittages versammelte sich die fröhliche Gesellschaft am Jakobusplatz zu einem Gruppenbild . Gerade noch rechtzeitig waren dann alle wieder zum Mittagessen zu Hause und hatten ihren Tischnachbarn sehr viel zu erzählen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.