Reuttener Seilbahnen
Am Hahnenkamm geht es weiter: Die Verträge sind unterschrieben

De Pisstenraupen können ihre Arbeit wieder aufnehmen.
2Bilder
  • De Pisstenraupen können ihre Arbeit wieder aufnehmen.
  • Foto: Reichel
  • hochgeladen von Günther Reichel

HÖFEN (rei). Das Seilbahnunternehmen und die Gemeinde Höfen konnten sich einigen. Die Hahnenkammbahn kann damit wieder den Betrieb aufnehmen.  

Lange Verhandlungen

Es dürfte eine Eingung in allerletzter Minute gewesen sein: Heute, Freitag, saßen sich die Vertreter der Reuttener Seilbahnen und der Gemeinde Höfen in Räumen der Bezirkshauptmannschft gegenüber, um Möglichkeiten zur Konfliktlösung zu finden.
Rechtsanwälte waren dabei, ebenso Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, Bezirkshauptfrau Katharina Rumpf  und Wirtschaftskammer-Leiter Wolfgang Winkler als Mediatoren, und ein großer Stab an Fachleuten der Bezirkshauptmannschaft, damit jedes noch auftauchende Problem sofort besprochen und gelöst werden kann.
Fünf Stunden dauerten die Verhandlungen, dann war man sich einig.

Die Verträge sind unterzeichnet

Das, was ausverhandelt wurde, konnte zu Papier gebracht und von den Vertragspartnern unterzeichnet werden. Sowohl Seilbahnunternehmer Peter Gerber setzte seine Unterschrift unter den Vertrag, als auch Bürgermeister Vinzenz Knapp.

Zeitgleich fand in der Wirtschaftskammer Reutte ein Pressegspräch anlässlich des traditonellen Neujahrsempfangs der WK Reutte statt. Dabei konnte WK-Leiter Wolfgang Winkler, er ist auch Regionsobmann, von der Einigung berichten. Zu diesem Zeitpunkt fehlten allerdings noch die Unterschriften. Kurz nach 18 Uhr kam dann die Bestätigung herein, die Verträge sind unterzeichnet.

Bürgermeister ist erleichtert

Die Bezirksblätter erreichten Bgm. Knapp nur wenige Minuten später. Er ist hoch erfreut: "Das passt", versichert der Höfener Gemeindechef.
Jetzt gibt es den von der Gemeinde so lange eingeforderten Dienstbarkeitsvertrag, der alles regelt, was wichtig ist, damit am Hahnenkamm ein (hoffentlich) friedvolles Nebeneinander möglich wird. Überfahrtsrechte, Wegbenützung, die Versorgung der Hütten am Berg, Tourengeher, Rechte für Sportvereine, Holzbringung, Weiderechte - nun ist alles schwarz auf weiß festgehalten.

Einsprüche zurückgezogen

Höfen zieht seinerseits jene Einsprüche zurück, die es der Bergbahn untersagten, das Wasser für die Beschneiung zu nützen. Dieser Einspruch gegen einen entsprechenden Bescheid war es, der zur vorübergehenden Schließung der Hahnenkammbahn geführt hatte.

Bahn soll schnellstmöglich wieder aufsperren

Wann die Bahn nun wieder aufsperrt, konnten wir in der Kürze der Zeit leider noch nicht in Erfahrung bringen, Seilbahnunternehmer Peter Gerber war nicht erreichbar.
Wolfgang Winkler glaubt, dass vielleicht schon morgen, Samstag, die Bahn wieder läuft. Peter Gerber habe während der Sitzung am Nachmittag entsprechende Andeutungen gemacht.
Dafür braucht es aber natürlich Personal.

Ob dieses morgen schon wieder bereit steht, wird sich zeigen. Informationen bekommt man vermutlich auf der Homepage der Reuttener Seilbahnen. Ansonsten empfiehlt sich auch ein Anruf bei der Bahn, Tel. 05672/62420, www.reuttener-seilbahnen.at

De Pisstenraupen können ihre Arbeit wieder aufnehmen.
Der Speicherteich ist voll. Jetzt kann das Wasser auch wieder genützt werden.
Autor:

Günther Reichel aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen