Einigung

Beiträge zum Thema Einigung

Josef Hechenberger freut sich über die Einigung auf EU-Ebene.

GAP-Einigung bringt Sicherheit

BEZIRK SCHWAZ (red). Schon im Vorfeld der Verhandlungen war klar, dass in der neuen Finanzperiode ein besonderes Augenmerk auf eine ökologische Weiterentwicklung der GAP gelegt werden würde. Wie diese ausschauen soll, war bis zur Einigung gestern Nacht allerdings noch offen. „Besonders erfreulich für unsere bereits sehr nachhaltig wirtschaftenden Betriebe ist, dass für die verpflichtende Öko-Regelung bei den Direktzahlungen in der Höhe von 20 Prozent, die ökologischen Maßnahmen in der...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Kampf ums Budget: Nagl (l.) und Eustacchio

Budgetfahrplan: Graz muss adaptieren

Gleich mit Ausbruch der Coronapandemie im März zeigte sich, dass das wirtschaftliche Rekordjahr 2019 im Haus Graz nicht wiederholt werden kann. Die Realität offenbart einen Ausfall wesentlicher Einnahmekomponenten und gleichzeitig unvermeidbare Mehrausgaben. Daher musste eine zweckmäßige Anpassung des Budgets erfolgen. Das Nachtragsbudget und der Budgetvoranschlag 2021 werden nun gemeinsam in der November-Sitzung des Gemeinderates abgehandelt. "Die Budgeterstellung in dieser herausfordernden...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Der Standort der alten und der neuen Donaubrücke Mauthausen.
2

Einigung
Neuer Standort für die Donaubrücke Mauthausen ist fix

Die Bundesländer Ober- und Niederösterreich haben sich auf den Standort für den Neubau einer Donaubrücke bei Mauthausen geeinigt. BEZIRK AMSTETTEN. Die neue Donaubrücke soll ca. 700 Meter flussabwärts der bestehenden Brücke mit je einer Fahrspur pro Fahrtrichtung und einem Radweg errichtet werden. Damit wird die sogenannte Ostvariante umgesetzt. Im Vergleich zur ebenfalls untersuchten Variante eines Neubaus am Standort der derzeitigen Donaubrücke bringe die Ostvariante nach einer erstellen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Wegestreit in Kirchberg beigelegt.

Kirchberg - Tourismusverband
Weg nach Aschau ist wieder benützbar

Wander- und Radweg Richtung Aschau nach Einigung mit Grundstücksbesitzer wieder geöffnet. KIRCHBERG (niko). Nach intensiven Verhandlungen mit Grundstücksbesitzer Christian Krimbacher und Vertretern des Tourismusverbandes konnte eine vorübergehende Einigung im Wegestreit auf dem Wander- und Radweg Richtung Aschau erzielt werden. Krimbacher, selbst Touristiker und Barbesitzer, hatte Einsehen mit den Wünschen der Tourismusverantwortlichen und setzt mit der Wegöffnung ein Zeichen der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Bauarbeiten für das "Glamping Resort" am Pirkdorfer See konnten wieder aufgenommen werden.

"Glamping Resort" Pirkdorfer See
Behördlicher Baustopp wurde aufgehoben

Mitte Juli musste die bereits laufende Baustelle aufgrund mehrerer fehlender Genehmigungen von der Bezirkshauptmannschaft behördlich geschlossen werden. In einem einberufenen "Runden Tisch" konnte ein gemeinsamer Fahrplan festgelegt werden. FEISTRITZ OB BLEIBURG. Mitte Juli wurden die Bauarbeiten beim "Glamping Resort" am Pirkdorfer See behördlich gestoppt. Per Amtssiegel wurde die Versiegelung des Geländes ausgehängt. "Weil keine behördlichen Genehmigungen vorliegen, ist derzeit jegliches...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Bei traumhaftem Wetter nutzten die ersten Radfahrer die neue Mur-Überfahrt via Puchsteg.
2

Neuer Puchsteg: Die ersten Radler überquerten die Mur

Was lange währt, wird endlich gut: Dieser Spruch trifft auf den Grazer Puchsteg zu, der nach seinem Neubau nun endlich für Radfahrer freigegeben wurde. Das Wetter meinte es jedenfalls sehr gut: Am heutigen Freitag strahlte nicht nur Bürgermeister Siegfried Nagl, sondern auch die Sonne. Auf die ersten Radfahrer musste man nicht lange warten: Bequem überquerten sie den neuen Steg, der nach den Verhandlungen mit der Familie Kovac (auf der Seifenfabrik-Seite) nun also für die Öffentlichkeit...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Von der Bahnübersetzung soll der Radweg entlang der Bundesstraße Richtung Landecker Bahnhof verlaufen.
8

Stadtgemeinde Landeck
Lösung mit den ÖBB für Radwegausbau Richtung Bahnhof

LANDECK (otko). Vizebgm. Thomas Hittler berichtete in der Gemeinderatssitzung den weiteren Ausbau des Radweges Richtung Landecker Bahnhof. Einigung beim Radwegausbau Trotz Corona-Krise laufen auch in der Stadtgemeinde Landeck die Verbreitungen für die Umsetzung wichtiger Projekte weiter. Eines davon ist der weitere Ausbau der Radwege. Vizebgm. Thomas Hittler, der bis zur Neuwahl eines Stadtchefs die Amtsgeschäfte führt, berichtete in der Gemeinderatssitzung am 2. Juli über die weitere...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
De Pisstenraupen können ihre Arbeit wieder aufnehmen.
2

Reuttener Seilbahnen
Am Hahnenkamm geht es weiter: Die Verträge sind unterschrieben

HÖFEN (rei). Das Seilbahnunternehmen und die Gemeinde Höfen konnten sich einigen. Die Hahnenkammbahn kann damit wieder den Betrieb aufnehmen.   Lange Verhandlungen Es dürfte eine Eingung in allerletzter Minute gewesen sein: Heute, Freitag, saßen sich die Vertreter der Reuttener Seilbahnen und der Gemeinde Höfen in Räumen der Bezirkshauptmannschft gegenüber, um Möglichkeiten zur Konfliktlösung zu finden. Rechtsanwälte waren dabei, ebenso Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bürgermeister Rupert Dworak und Stadträtin Martina Klengl vor der Gemeinde-Wohnhausanlage Th. Körner-Hof.

Ternitz
Einigung im Theodor-Körner-Hof

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Jetzt wird die notwendige Balkon-Sanierung angepackt. (unger). Seit rund einem Jahr bemüht sich die für Gemeindewohnungen zuständige Stadträtin Martina Klengl, eine Einigung bei den Mietern der Wohnhausanlage Theodor-Körner-Hof zu erreichen, um die Balkone sanieren lassen zu können. Aufgrund der Empfehlung einer Ziviltechnikfirma hat sich die Stadtgemeinde entschlossen, eine Sanierung der Balkone durchzuführen. "Leider müssen bei derartigen Investitionen die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 Betriebsrat, Loosdorf Geschäftsführer Markus Freytag,  Bürgermeister Thomas Vasku und Mitarbeiter der Zweigniederlassung Loosdorf  nach der Verkündung des Sozialplans in Loosdorf.

Vor Schließung im März 2020
Sozialplan für die 280 Hofer-Mitarbeiter in Loosdorf steht

LOOSDORF. Nach umfassenden Analysen beschloss Hofer, die Zweigniederlassung Loosdorf mit Ende März 2020 aufzulösen und die Betreuung der zugehörigen Filialen in Zukunft von den umliegenden Zweigniederlassungen zu übernehmen (die Bezirksblätter berichten). Sozialplan auf die Beine gestellt "Die Hofer KG schätzt ihre gut ausgebildeten Mitarbeiter und ist ihrem Anspruch, ein verantwortungsvoller Arbeitgeber zu sein, verpflichtet", heißt es nun in einer Presseaussendung. Alle direkt in der...

  • Melk
  • Daniel Butter
3.500 Menschen haben im Jahr 2017 das "Acoustic Lakeside Festival" in Sittersdorf besucht

Sittersdorf
"Acoustic Lakeside" wird 2020 wiederbelebt

Im kommenden Sommer wird es wieder ein "Acoustic Lakeside Festival" am Sonnegger See geben. SITTERSDORF. Der Aufschrei unter den Festival-Fans war groß, als Anfang des Jahres bekannt wurde, dass das "Acoustic Lakeside Festival" heuer nach 13 Saisonen erstmals nicht stattfinden wird. Als Grund dafür wurde von dem austragenden Verein eine notwendige Schaffenspause genannt. In dieser Zeit sollte, gemeinsam mit der Gemeinde Sittersdorf und den Grundstückseigentümern, das Festival langfristig...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Rotkreuz-Mitarbeiter bekommen in Zukunft eine zusätzliche Nachtdienstpauschale

Einigung erzielt
Rotkreuz-Mitarbeiter bekommen mehr Geld für Nachtdienste

Nach monatelangen Verhandlungen ist heute ein Durchbruch gelungen: Rotkreuz-Mitarbeiter bekommen höhere Nachtdienstpauschale und eine Sonntagszulage.  KÄRNTEN. Bei den Verhandlungen der vida Kärnten, des Rotkreuz-Betriebsrates und des Roten Kreuzes, Landesverband Kärnten, konnte heute nach monatelangen Verhandlungen eine Einigung erzielt werden. Dadurch wird die langjährige Forderung der Mitarbeiter nach einer zusätzlichen Abgeltung der Nacht- und Sonntagsdienste durch Zulagen...

  • Kärnten
  • Kristina Orasche
Die City hat sich mit drei von vier Anbietern der E-Roller geeinigt.

E-Scooter
1. Bezirk einigt sich mit (fast) allen Roller-Anbietern

Strengere Regeln: Nach dem Anbieter Lime sind jetzt auch Bird und Tier nachgezogen. Mit Byke hat sich vor kurzem noch ein vierter Anbieter der E-Scooter in Wien niedergelassen. Neben Parkverbotszonen und Tempodrosselungen, sind auch "Rider-Education-Events" geplant. INNERE STADT. Der neueste Trend der Fortbewegung hat in der City für Aufruhr gesorgt. Die E-Roller waren nicht nur dem Bezirk, sondern auch den Geschäftsleuten ein Dorn im Auge. Fehlende Verantwortung und Missachtung von...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Beim Besuch der Bauernbund-Spitze in Eisenhüttl war die Abwendung von Beratungskürzungen das Haupt-Gesprächsthema.

Nach langen Verhandlungen
Bauernbund begrüßt Einigung auf Kammervertrag

Erleichtert zeigte sich Bauernbund-Landesobmann Nikolaus Berlakovich darüber, dass Landwirtschaftskammer und Landesregierung sich nach langen Verhandlungen auf einen neuen Leistungsvertrag geeinigt haben. Statt wie bisher zwei stehen der Kammer nun 1,8 Millionen Euro demgemäß zur Verfügung. Ein stärkerer Schwerpunkt der Beratung in der Kammer richtet sich auf die biologische Landwirtschaft. "700.000 Euro werden nun ausschließlich für Bio und Regionalität verwendet", berichteten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
<f>Radiologietechnologin</f> Eva Oberaigner kümmert sich in der Praxis von Dr. Vogler um die Patienten und Patientinnen.
2

Radiologie Zell am See
Zwischenlösung bleibt, Direktverrechnung kommt

ZELL AM SEE. Der mit Spannung erwartete Runde Tisch zur radiologischen Versorgung im Pinzgau hat zwar keinen Durchbruch für eine dauerhafte Lösung gebracht, aber es konnnte zumindest eine Einigung hinsichtlich einer unkomplizierten Kassenverrechnung erreicht werden. Die Salzburger Gebietskrankenkasse und Salzburger Ärztekammer haben sich darauf verständigt, für die Zeit der Übergangsphase während der Dr. Johannes Vogler in der ehemaligen "Ordination Silli" als Wahlarzt tätig ist, ein...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Einig (von links): Flaurlinger VBgm. Waldhart, Bgm.in Praxmarer mit Oberhofer Bgm. Daum, GV Madl und Vbgm. Linter.
2

Oberhofer bekommen Trinkwasser aus Flaurling

Zwei Gemeinden einig: Oberhofer bekommen Trinkwasser aus Flaurling OBERHOFEN/FLAURLING. 40 Jahre lang darf die Gemeinde Oberhofen Trinkwasser aus Flaurling beziehen und so die eigene Wasserqualität anheben. Das macht ein Vertrag zwischen den beiden Nachbargemeinden möglich, dem langjährige Verhandlungen wegen Wasserpreis und -menge vorausgegangen sind. Der Gemeinderat in beiden Gemeinden stimmte dem einhellig (Oberhofen) und mehrheitlich (Flaurling) zu. Dieser Leitungszusammenschluss ist für...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Alpenperle, Schifffahrt Müller
2

Einigung im "Schifffahrts-Krieg"

Wie die WOCHE berichtete, bekämpften sich zwei Unternehmen vor Gericht. STOCKENBOI. Wird eine Einigung erzielt, ist das im Regelfall eine positive Nachricht. Und so auch hier. Es geht um den Konflikt zweier Schifffahrtsgesellschaften am Weißensee. War im letzten Jahr noch von einem "Schifffahrts-Krieg" zwischen Müller und Winkler die Rede, scheint es nun zu einer Einigung gekommen zu sein. "Die Verunsicherung der Gäste, die die ganze Saison 2017 andauerte, ist damit hoffentlich vorbei", wird...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
(v.l.n.r.) Bürgermeister Harald Preuner, Landesrätin Brigitta Pallauf, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Grödigs Bürgermeister Richard Hemetsberger, in der Mitte Obusfahrer Fritz Adelsberger

Endlich ist es soweit: Die 5er-Linie wird verlängert

GRÖDIG (red). Ein langersehntes Projekt wird jetzt Wirklichkeit: Der O-Bus fährt als eObus bald auch bis nach Grödig und zur Untersbergseilbahn. Und das Beste: Die verlängerte 5er-Linie kommt ohne zusätzliche Oberleitungen aus und fährt als eObus die erweiterte Strecke mit Energie aus einer Batterie. Land und Stadt, sowie die Gemeinde Grödig und die Salzburg AG konten sich vor kurzem darauf verständigen, die Linie 5 nach Grödig bis zur Untersbergseilbahn zu verlängern. Werktags wird der 5er in...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn
Die Bauarbeiten sind längst beendet, jetzt kann auch die Schlussrechnung vorgelegt werden.
1 1

Patscherkofel: 350.000 Euro und alles ist vergessen

Stadt und Alpenverein einigen sich im Streit um die Bergstation. Nach mehreren Verhandlungsrunden haben sich die Patscherkofelbahn, Stadt und Alpenverein (Sektion Touristenklub Innsbruck (TKI)) geeinigt. Die getroffene Kooperationsvereinbarung sieht eine umfassende Neugestaltung der Terrasse des Schutzhauses sowie Planungen für eine gemeinsame Vorplatzgestaltung vor. Die Patscherkofelbahn und der ÖAV werden das Projekt in enger Abstimmung umsetzen. Darüber hinaus wird die Frage der Gastronomie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Die neue Donaubrücke ist eines der zentralen Infrastrukturprojekte der Stadt Linz.

Finanzierung steht: "Meilenstein" für Neue Donaubrücke

Stadt Linz und Land OÖ haben sich über die Finanzierung der neuen Donauquerung geeinigt. Bei der Finanzierung der neuen Donaubrücke haben sich die Stadt Linz und das Land Oberösterreich heute nach langen Verhandlungen geeinigt. Demnach wird das Land 40 Prozent der Errichtungskosten von rund 83 Millionen Euro (inkl. Vorsteuer) tragen und sich auch an den Planungs- bzw. Vorleistungskosten beteiligten. Die Finanzierung läuft bis zum Jahr 2021. Die Stadt Linz verpflichtet sich als Bauherr, eine...

  • Linz
  • Nina Meißl
Tauernklinikum Mittersill
1 4

Finanzielle Mittel für Klinik in Mittersill bewilligt

MITTERSILL. Die notwendigen Investitionen im Tauernklinikum Mittersill sollen so rasch wie möglich umgesetzt werden. Die finanziellen Mittel zur Schaffung von zwei modernen Operationssälen wurden nun freigegeben. Nach einem Treffen am Montag zwischen Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer, dem Gesundheitsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Christian Stöckl, Bürgermeister Peter Padourek sowie weiteren Vertretern der Stadtgemeinde Zell am See wurde deutlich klargestellt: Es gibt den...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Nach einer Woche ist der Streit in der Koalition beendet: Präsentation der neuen Formulierung in der Kärntner Landesregierung

Landesverfassung: Koalition präsentiert Einigung

SPÖ, ÖVP und Grüne haben sich auf Formulierung in der Volksgruppen-Frage für die Kärntner Verfassung geeinigt: Slowenische Volksgruppe wird explizit erwähnt; Deutsch als Landessprache verankert. KÄRNTEN. Nicht den späten Abendstunden habe man sich geeinigt, zeigt sich Landeshauptmann Peter Kaiser erfreut, dass die "wenig erfreuliche Diskussion" nun beendet ist. In der neuen Landesverfassung wird es eine neue Formulierung in der Frage der Volksgruppe geben, die von ÖVP-Landesrat Christian Benger...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Gerd Leitner
Der Steit um das Trinkwasser ist nun beendet
1

Rechtsstreit mit "Rebellen" beendet

Jahrelanger Streit zwischen Wasserrebellen und Stadtwerken beendet. Gerichtsprozess wurde ruhend gestellt. KLAGENFURT. Die Stadtwerke konnten mit den "Wasserrebellen" eine einvernehmliche Lösung erzielen. Die Bürgerinitiative hatte sich in den letzten Jahren mit dem Wasserpreis und der Wasserversorgung der Stadtwerke Klagenfurt kritisch auseinandergesetzt, was letztlich in einem mehrjährigen Gerichtsprozess mündete, der nun eingestellt wurde. „Ich freue mich über die einvernehmliche Lösung....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk
Dass ein neues Stadion auf Linzer Stadtgebiet errichtet wird, kann fast ausgeschlossen werden. Foto: BW Linz

Cup-Schlager gegen Rapid nun doch auf der Gugl?

Linzer Stadion steht trotz Karate-WM für Cup-Spiel gegen Rapid Wien am 26. Oktober zur Verfügung. ÖFB-Freigabe fehlt noch. UPDATE: Am 26. Oktober könnten nun doch sowohl die Karate WM als auch das Cupspiel von Blau Weiß Linz gegen Rapid Wien auf der Linzer Gugl stattfinden. Die Voraussetzungen für einen zeitgleichen Ablauf beider Sportveranstaltungen wurden anlässlich eines Lokalaugenscheins zwischen Polizei, den Organisatoren der Karate WM, der LIVA und Blau-Weiß Linz geschaffen. „Ich freue...

  • Linz
  • Johannes Grüner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.