Bezirkshauptfrau Katharina Rumpf nach Babypause wieder im Amt

REUTTE (eha). Nach zwei Jahren Babypause ist Bezirkshauptfrau Katharina Rumpf diese Woche wieder ins Amt zurückgekehrt. Dazu lud sie zu einem Pressegespräch um kund zu tun, wie es jetzt im Amt weitergehen wird.
Am 11. November 2015 erblickte Sohn Luis das Licht der Welt. Die zweijährige Babypause habe sie sehr genossen, aber jetzt freue sie sich auch wieder hier zu sein, meinte die zweifach Mutter. Sie habe den Kontakt zum Amt in dieser Zeit nie verloren und durfte durchaus auf "Besuch" kommen. Die erste Woche widmet Rumpf ihren 85 MitarbeiterInnen. "Ich werde mit allen Gespräche führen und einige neue Gesichter im Team kennen lernen“, meinte die Bezirkshauptfrau, und "Danach stehen Gespräche mit Gemeinden und Institutionen auf dem Programm". Besonders bedanken möchte sie sich aber bei ihren Vertretern Konrad "Konny" Geisler und Elisabeth Singer, die während ihrer Abwesenheit alle Aufgaben bestens gemeistert haben, und sie jetzt wieder voll durchstarten kann.
Während der Woche wird sie zu 100% ihre Aufgabe ausfüllen, „die Abende und Wochenenden werde ich aber für meine Familie da sein“, ließ sie wissen.
Auf Töchterchen Lara und Sohnemann Luis passt untertags übrigens Papa Andreas auf. Er ist jetzt im Karenz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen