Defekt sorgte für einen Mega-Stau

BIBERWIER/NASSEREITH (rei). Darauf hätten alle verzichten können: Ausgerechnet am Samstag, mitten im stärksten Reiseverkehr, hatte ein Sattelzug am Fernpass einen Defekt. Keine "kleine Sache", sondern ein technisches Gebrechen der "groben Natur": Die Verbindung zwischen Zugmaschine und Aufleger war gegen 8.30 Uhr gebrochen. Da ging dann ohne schweres Bergegerät gar nichts mehr und dieses musste erst aus Memmingen angefordert werden.
Bis der Spezialkran vor Ort war, dauerte es lange. Ein Kilometer langer Stau war die Folge. In den Verkehrsnachrichten wurden alle, die über den Fernpass wollten, aufgefordert großräumig auszuweichen. Erst nach rund sechs Stunden konnte die Straße wieder geöffnet werden. Bis sich der Stau ganz aufgelösst hatte, brauchte es aber noch viel Geduld.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen