Gräner Campingplatz gehört zu den beliebtesten

Der Campingplatz in Grän ist ganzjährig in Betrieb.
3Bilder
  • Der Campingplatz in Grän ist ganzjährig in Betrieb.
  • Foto: Camping.Info Award
  • hochgeladen von Günther Reichel

GRÄN (rei). Das Campen erfreut sich großer Beliebtheit. Das schlichte und einfache Übernachten in Zelten kommt heute aber nicht mehr so oft vor, zumeist sind Camper mit komfortablen Wohnmobilen oder Wohnwagen unterwegs. Und wer viel Geld in die fahrbahre Ferienwohnung investiert, will auch einen schönen Campingplatz als passendes Umfeld.
Das europäische Informationsportal für Campingurlaube - www.camping.info - hat die beliebtesten Campingplätze auf Basis von Gästebewertungen ermittelt. Unter mehr als 22.000 europäischen Campingplätzen ist Tirol mit neun Campingplätzen in Europas Top 100 vertreten. 
Erneut konnte sich der Campingplatz in Grän ganz weit vorne platzieren. Als bestbewertetster Platz im Außerfern belegt das "Comfortcamping Grän" in der Tiroler Bestenliste den ausgezeichneten fünften Platz. Damit rangiert dieser Platz europaweit auf dem beachtenswerten 67. Rang und in Österreich nimmt man Platz 15 ein.
Besser gereiht sind nur Campinglätze in Leutasch (Nr. 1 in Tirol, Platz 5 in Österreich, Rang 29 in Europa), Längenfeld (T2, Ö8, Eu42), Fügen (T3, Ö11, Eu49) und Natters (T4, Ö14, Eu65).
Mit dem guten Abschneiden beim Campingplatz-Award 2017 bestätigen die Gräner Betreiber ihren guten Platz aus dem Jahr 2016. Damals kam der Gräner Campingplatz erstmals unter die Top 100 in Europa.
Der Platz in Grän wurde 1975 vom Senior-Chef Rudolf Gehring erbaut. Mittlerweile ist die nächste Generation der Familie Gehring-Lang Betreiber des Campingplatzes. 2015 wurde ein großzügiges, barrierefreies Familienbad erstellt und ein Lärmschutzdamm errichtet. Seit Dezember 2015 steht den Besuchern auch ein Massage-Programm für noch mehr Entspannung zur Verfügung. Der Campingplatz mit 190 Stellplätzen bietet insbesondere Naturliebhabern einen perfekten Ausgangspunkt das Tannheimer Tal - auch im Winter - zu erkunden.
Europas beliebtester Campingplatz befindet sich übrigens in St. Martin bei Lofer. Die Nummer zwei in Europa liegt wiederum ganz in der Nähe des Bezirks Reutte, nämlich am Hopfensee bei Füssen.

Campingboom sorgt für Rekorde

Dass Campingurlaube in Zelt und Wohnwagen immer beliebter werden, beweisen die statistischen Zahlen. Österreichs Campingbranche verbuchte 2016 5.931.418 Nächtigungen. Das ist der höchste Wert seit 1994 und entspricht einem Zuwachs von 8,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Campingurlaube sind für die österreichische Tourismusbranche ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, denn rund 4,2 Prozent der österreichischen Gesamtnächtigungen gehen auf das Konto der 601 österreichischen Campingplätze. Der durchschnittliche Campinggast verweilt 4,1 Tage und bleibt damit länger als andere Gäste (3,4 Tage). Österreichs beliebtestes Camping-Bundesland ist unangefochten Kärnten mit 2,1 Millionen Nächtigungen, gefolgt von Tirol (1,5 Mio.) und Salzburg (0,6 Mio.).

Zur Sache

Über Camping.Info
Die Camping.Info GmbH mit Sitz im österreichischen Friedburg ist seit dem Jahr 2007 online und ist mit knapp 23.000 eingetragenen Campingplätzen aus 44 europäischen Ländern das führende Informations-, Bewertungs- und Buchungsportal für Campingurlaube. Mehr als 2.000 Campingplätze können über www.camping.info online reserviert werden. Gründer ist Erwin Oberascher (41), der selbst seit Kindheitstagen begeisterter Camper ist und in seinem Unternehmen sechs Mitarbeiter beschäftigt. Das in 27 Sprachen verfügbare Campingportal www.camping.info verzeichnet jährlich rund 14 Millionen Visits sowie 43 Millionen Seitenaufrufe. Zudem befinden sich am Portal rund 217.000 Fotos und Videos von Campingplätzen und mehr als 140.000 Gästebewertungen. Die Listung von Campingplätzen auf Camping.Info ist kostenlos. Für die Reiseziele Österreich, Schweiz, Südtirol, Kroatien und Deutschland sind im Eigenverlag gedruckte Campingführer erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen