Zu stark gebremst: 15-Jähriger stürzte mit Fahrrad

Symbolbild

EHRWALD. Bei einem Radunfall am Donnerstag in Ehrwald wurde ein 15-Jähriger durch Selbstverschulden schwer verletzt. Der Schüler wollte auf dem Kirchplatz von Ehrwald links abbiegen und übersah dabei ein von rechts kommendes Auto. Aus Schock verbremste sich der Bursche und stürzte. Dabei zog er sich laut Polizei schwere Beinverletzungen zu. Der Verletzte wurde von der Rettung zu einem Arzt gebracht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen