Reutte peilt den Cupsieg an

Hoffentlich kann Reutte auch gegen Kufstein so jubeln, wie hier im Spiel gegen Völs.
  • Hoffentlich kann Reutte auch gegen Kufstein so jubeln, wie hier im Spiel gegen Völs.
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Günther Reichel

REUTTE (rei/mh). Der SV Reutte hat es geschafft – mit einem Sieg im Elfmeterschießen gegen den SV Völs zogen die Außerferner ins Finale des Kerschdorfer Tirol Cups ein!

Dabei fanden sowohl die Gastgeber aus Völs als auch die Außerferner eine einmalige Chance vor: Im Halbfinale gegen einen Ligakonkurrenten antreten zu können, ist angesichts der zumeist übermächtigen Regionalliga-Konkurrenz alles andere als alltäglich.

1:1 stand das Spiel nach der regulären Spielzeit. Im folgenden Elfmeterschießen avancierte Reutte-Keeper Fabian Schumacher zum Cuphelden: Er hielt die beiden ersten Elfmeter der Völser und zog den Gastgebern damit den Nerv und so zog am Ende Reutte in das Finale ein. Dieses findet heute, Mittwoch, 6.6., um 18.30 Uhr in Kematen statt. Gegner ist der FC Kufstein.

Tiroler Liga
In der Meisterschaft bot sich den Zuschauern im Drei-Tannen-Stadion ein wahres Schützenfest. Denn mit einem mehr als klaren 6:0-Sieg schossen die Hausherren die Gäste aus Telfs vom Platz. Dominik Scheucher, Gerald Bucher und Srdan Marceta erzielten jeweils einen Doppelpack. Ein wichtiger Sieg für Reutte, der nun mit 40 Zählern am siebten Tabellenplatz liegt. Alle Teams dahinter können theoretisch noch absteigen, Reutte hat sich den Klassenerhalt hingegen gesichert.

Bezirksliga West
Der FC Vils musste bei Flauerling antreten. Die zuletzt zumeist überzeugend spielenden Vilser taten sich gegen den Tabellenvorletzten aber schwer. Schon zur Halbzeit stand es 2:0 für die Gastgeber, am Ende unterlagen die Grenzstädter mit 4:1. Das Tor für Vils erzielte Madar aus einem Elfmeter.

1. Klasse West
Auswärts bei Sautens „bäumte“ sich die Spielgemeinschaft aus dem Lechtal noch einmal auf. Dabei war nach den ersten 45 Minuten gar nicht abzusehen, dass am Ende die Gäste als Sieger vom Platz gehen werden. 2:1 führte Sautens zur Halbzeit. Doch dann drehte die SPG das Spiel noch um und erzielte in der 93. Minute den Siegestreffer.

Reuttes zweite Mannschaft spielte daheim gegen Telfs zwei. Acht Treffer bekamen die Zuschauer zu sehen - vier auf jeder Seite.

2. Klasse West
Es sollte nicht sein: Der FC Tiroler Zugspitze musste sich auf eigener Anlage Union II geschlagen geben. Der Tabellenführer lag schon zur Halbzeit mit 2:0 voran und siegte am Ende mit 3:1

Auch Lechaschau konnte keine Punkte erobern. Auswärts bei Paznauzn gab es eine 4:1 Niederlage.

Damenfußball
Vorübergehend schien die Luft bei Lechaschaus Damen draußen zu sein, gegen Matrei feierte man auswärts aber einen klaren 5:2 Erfolg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen