Teilnehmerrekord beim Dorfcup des Billardclub Optik Gundolf Lechaschau

Lechaschaus Bürgermeister Hansjörg Fuchs, Obmann des Billardclubs Marc Pichler und Präsident des Hauptsportvereins Franz Stocker bei der Preisverleihung.
  • Lechaschaus Bürgermeister Hansjörg Fuchs, Obmann des Billardclubs Marc Pichler und Präsident des Hauptsportvereins Franz Stocker bei der Preisverleihung.
  • hochgeladen von Christoph Pernul

Beim 26. Dorfcup des Billardclub Optik Gundolf Lechaschau gab es einen neuen Teilnehmerrekord: Insgesamt 86 Mannschaften mit über 250 Teilnehmern spielten eine Woche um die begehrten Pokale, die von der Berufsausbildung des Metallwerks Plansee zur Verfügung gestellt wurden.

Eines der größten Hobbybillardturniere in Österreich fand erneut im Billardclub Optik Gundolf Lechaschau statt. Bei der 26. Auflage nahmen erneut 86 Mannschaften mit über 250 Hobbybillardspielern und allen die es noch werden möchten teil. Dabei stand der Spaß am Billardsport im Vordergrund und die Clubmitglieder teilten Tipps und Tricks, um alle Kugeln mit so wenig Fehlern wie möglich einzulochen.
Neben dem sportlichen Anreiz war während der gesamten Dorfcupwoche wie jedes Jahr viel Spaß und Kulinarik durch das freiwillige Barpersonal geboten.
Bei der Preisverleihung leitete der Obmann des Billardclub Lechaschau, Marc Pichler, gekonnt durch den Abend und bedankte sich dabei bei den Sponsoren und Helfern des Clubs. Nach Grußworten des Lechaschauer Bürgermeisters Hansjörg Fuchs und des Präsidenten des Hauptsportvereins, Franz Stocker, ehrten sie gemeinsam die sportlich besten Spieler in den Kategorien der Lizenzspieler, Damen, Herren und Jugendlichen. Dabei konnten Marc Pichler, Iris Gutheinz, Dominik Scheucher und Mikail Kaya in den jeweiligen Kategorien gewinnen. Die tollen Pokale wurden heuer in aufwändiger Detailarbeit von Lehrlingen der Berufsausbildung des Metallwerk Plansee designt und gefertigt.
Weiters konnten sich die 15 bestplatzierten Mannschaften über die begehrten Schlüsselanhänger in Form von Billardkugeln freuen. Die Siegermannschaft des heurigen Dorfcups nannte sich dabei „Tonnenpferd“ mit den Spielern Josef Bubendorfer, Mario Glibo und Christoph Pernul. Schlussendlich konnten die anwesenden Teilnehmer wieder tolle Preise bei der Tombola und dem Schätzspiel gewinnen: So gab es einen Fondueabend auf der Zugspitze für vier Personen, eine Armbanduhr vom Juwelier Seitz sowie etliche weitere Gutscheine und Gadgets.

Weitere Informationen, Ergebnislisten und etliche Bilder der Dorfcupwoche finden sich auf der Homepage des Billardclub Optik Gundolf Lechaschau.

Autor:

Christoph Pernul aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen