Arbeitslosigkeit: Stärkster Rückgang im Außerfern

Der stärkste Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen erfolgte wiederum im Bezirk Reutte.
Mit 385 Jobsuchenden sank die Arbeitslosigkeit im Bezirk Reutte Ende September um 38 Personen oder 9% gegenüber dem Vorjahr. Die Anzahl der Personen in Schulung sank ebenfalls um 22,8 % und liegt bei 98 Personen. Gegenüber dem Vormonat stieg der Vorgemerktenstand um 31 Personen.
Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Vorjahr gesunken und dies in nahezu allen Berufsbereichen, vor allem bei den Hilfsberufen (-16), dem Handel (-15) und in Büroberufen (-13). Ein höherer Vorgemerktenstand war in den Metallberufen mit 37 (+10) zu registrieren. Bereinigt um die saisonalen Wirtschaftsbereiche waren zum Stichtag 249 Personen arbeitslos. Zum Stichtag waren insgesamt 98 (-29 gegenüber Vorjahr) Personen in Weiterbildungsmaßnahmen. Bemerkenswert ist, dass fast nur die Frauen von der reduzierten Arbeitslosigkeit profitieren (-36).

Autor:

Elisabeth Rosen aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.