02.09.2016, 08:10 Uhr

Aufatmen für Allergiker - Pollenflug ist fast vorüber

Symbolbild (Foto: Arichiv)
BEZIRK. Auch in der spätsommerlichen Schönwetterperiode bleibt die Pollenbelastung gering. Die Blüte von Beifuß geht zu Ende, die allergische Reizschwelle kann noch im Umfeld von Beifuß-Beständen zum Beispiel auf Brachflächen für kurze Zeiträume überschritten werden.
In der Umgebung von Grummetwiesen kann sich um die Mittagszeit noch ein leicht erhöhter Pollenflug der Gräser entwickeln.
Regweedpflanzen (Ambrosia) sind Tirol nur selten. Lokal, in direkter Nähe der Pflanzen können die Pollen des allergologisch sehr aggressiven amerikanischen Ragweeds stärkere Belastungen auslösen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.