geringe Belastung

Beiträge zum Thema geringe Belastung

Allergiker: Derzeit geringe Belastung durch Pollenflug

BEZIRK. Der Wintereinbruch mit tiefen Temperaturen und Schneefall zum Osterwochenende hat den Pollenflug völlig gestoppt und aufgrund der Wettervorhersage für die kommenden Tage wird es auch übers Wochenende zu keinen Belastungen durch Pollenflug kommen. Mit dem Ansteigen der Temperaturen in der kommenden Woche ist mit zunehmenden Pollenflug der Nadelbäume – Fichte und Föhre – zu rechnen. Sie sind für Allergiker allerdings ohne Bedeutung. Die nächste große Belastungsphase wird Anfang Mai mit...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Symbolbild

Aufatmen für Allergiker - Pollenflug ist fast vorüber

BEZIRK. Auch in der spätsommerlichen Schönwetterperiode bleibt die Pollenbelastung gering. Die Blüte von Beifuß geht zu Ende, die allergische Reizschwelle kann noch im Umfeld von Beifuß-Beständen zum Beispiel auf Brachflächen für kurze Zeiträume überschritten werden. In der Umgebung von Grummetwiesen kann sich um die Mittagszeit noch ein leicht erhöhter Pollenflug der Gräser entwickeln. Regweedpflanzen (Ambrosia) sind Tirol nur selten. Lokal, in direkter Nähe der Pflanzen können die Pollen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Symbolbild

Geringe Belastung durch Pollenflug

BEZIRK. Das regnerische Wetter sorgt für minimalen Pollenflug, Beschwerden können praktisch nicht auftreten. Sollten die Niederschläge mit dem kommenden Wochenende nachlassen, ist bei Schönwetter mit geringen bis mäßigen Werten von Graspollen und einer höheren Belastung durch Brennnesselpollen zu rechnen. Pilzsporen treten nach wie vor in größeren Mengen auf. Auch über der Waldgrenze dämpfen vermehrte Niederschläge den Pollenflug und verschafften den Allergikern eine ruhigere Zeit. Aktuelle...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.