26.06.2016, 14:32 Uhr

Bergfeuer 2016

Ehrwalder Kirchturm (Foto: Lila Tirol)

Die Bergfeuer im Ehrwalder Talkessel konnten beim zweiten Anlauf stattfinden.

Am Samstag, den 25. Juni 2016, starteten wir mit gemischten Gefühlen und Meinungen zu den Wetterprognosen. Die Vorhersage für den Abend war mehr als düster. Sie reichte von Starkregen über Hagel bis hin zu Unwetter und Sturmböhen.

Wir wagten den Aufstieg dennoch und wurden mit bestem "Feurerwetter" am Abend belohnt. Bis auf ein paar Tropfen und kurzem, heftigem Wind am Nachmittag war bei uns, den Langlehnfeurern alles klar. Das Unwetter zog über das Ammergebirge hinweg und streifte uns nur leicht. Wir legten unsere 600 Feuerpunkte aus, grillten, fachsimpelten über die letzten Jahre und tranken das eine oder andere Bier. Am Ende waren wir alle wieder froh, heil im Tal angekommen zu sein und dass unser Motiv, der Ehrwalder Kirchturm, ein voller Erfolg war.

Die Bergfeuer gehören zum UNESCO Weltkulturerbe und sind ein Höhepunkt des Veranstaltungskalenders der Zugspitzarena.

www.bergfeuer-langlehn.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
243
Markus Hohenegg aus Reutte | 01.07.2016 | 22:58   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.