10.01.2018, 09:58 Uhr

Der weiße Riese von Holzgau

Am Dorfplatz von Holzgau begrüßt ein riesiger Schneemann die Besucher. (Foto: Elmar Blaas)
HOLZGAU (eha). Einen Schneemann zu bauen, ist im Winter normalerweise eine beliebte Beschäftigung bei Kindern. Wenn erwachsene Männer einen Schneemann bauen, fällt der natürlich etliche Nummern größer aus. In der Gemeinde Holzgau im Lechtal thront seit kurzem ein riesiger Schneemann auf dem Dorfplatz. Der weiße Riese ist etwa elf Meter hoch
und wurde in ca. 150 Arbeitsstunden mit Hilfe von Radlader, Bagger und Kranwagen von freiwilligen Helfern und  Gemeindearbeitern errichtet. Die Holzgauer mieteten dafür sogar zwei Tage eine Schneekanone von den Skiliften Warth um genügend Baumaterial zur Verfügung zu haben. Die Idee, einen riesigen Schneemann mitten im Ort zu bauen, sei schon vor einigen Jahren entstanden, erzählte Hauptinitiator Elmar Blaas vom Tourismusverband Lechtal. Vater Johann Blaas hatte diesbezüglich auch schon ausreichend Erfahrung. Denn bereits vor einigen Jahren hatte er zwei Schneeskulpturen in Holzgau gebaut. Da diese Attraktion bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen gut ankam, wurde die Idee heuer wieder aufgegriffen. Somit ist das beliebte Fotomotiv nicht nur der große Held des Tales sondern auch ein hervorragender Werbeträger für Holzgau. Freilich ist der Spaß spätestens im Frühling vorbei, aber bis ca. Mitte März kann der riesen Schneemann noch am Dorfplatz von Holzgau besichtigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.