18.10.2016, 14:39 Uhr

Flugrettung: 72 Einsätze im Bezirk Reutte

(Foto: ARA Flugrettung)
AUSSERFERN. Im September wurde der rot-weiße Notarzthubschrauber der ARA-Flugrettung zu 72 Einsätzen gerufen. Außerdem ist an der Reuttener Station ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) stationiert. Dieses wurde im September zu 25 Einsätzen alarmiert.
Der Notarzthubschrauber ist täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. Er ist mit erfahrenen Piloten, Notärzten, Notfallsanitätern und Flugrettern besetzt und für die Versorgung von Patienten optimal ausgestattet. Als Besonderheit ist der von der ARA Flugrettung betriebene Notarzthubschrauber „RK-2“ mit einer Rettungswinde ausgestattet. Diese wird bei Gebirgseinsätzen zur Rettung von Patienten häufig benötigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.