09.02.2018, 08:50 Uhr

Maria und Franz Schiftner feierten Goldene Hochzeit

Franz und Maria Schiftner sind seit 50 Jahren verheiratet. (Foto: BH Reutte)
HEITERWANG. Im Kreise der Familie feierten vor kurzem Maria und Franz Schiftner aus Heiterwang ihr 50-jähriges Hochzeitsjubiläum. Zu diesem Anlass überbrachten Bürgermeisterin Beate Reichl und  BH Katharina Rumpf die herzlichsten Glückwünsche und überreichten dem Jubelpaar das Ehrengeschenk des Landes Tirol.

Maria stammt aus Vorau in der Steiermark. Auf der Suche nach einer tüchtigen Bedienung stieß der gebürtige Niederösterreicher Franz auf Maria und so führte das Schicksal den jungen Koch und die hübsche Kellnerin in den Gasthof Post nach Heiterwang. Am Arbeitsplatz kamen sich die beiden näher und feierten schließlich im Jahr 1967 in Vorau in der Steiermark gemeinsam mit Marias Schwester eine Doppelhochzeit. Nach der Hochzeit kehrten sie wieder zurück ins Außerfern, wo sie weiterhin im Gasthof Post arbeiteten. Anfangs wohnten sie in Lechaschau, dann zwei Jahre in Höfen und übersiedelten 1973 dann endgültig nach Heiterwang. Nachdem sie zehn Jahre lang einen blinden Mann gepflegt hatten, erbten sie dessen Haus und sind mittlerweile richtige Heiterwanger, die nirgends anders mehr sein möchten. Franz arbeitete 25 Jahre als Koch im Gasthof Post und wechselte dann für 20 Jahre ins Metallwerk. Wann immer in der Gemeinde Hilfe benötigt wird, stehen die Schiftners stets zur Verfügung und sind zum Beispiel auch für die Pflege des schmucken Friedhofs der Gemeinde verantwortlich. Mittlerweile genießen die rüstigen Heiterwanger ihren Ruhestand und freuen sich über ihre drei Kinder, sechs Enkel und den kleinen Urenkel Julian, der der ganze Stolz der Familie ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.